Melderegisterauskunft

Man unterscheidet zwischen der einfachen und der erweiterten Melderegisterauskunft.

Einfache Melderegisterauskunft

Personen, die nicht Betroffene sind, darf die Meldebehörde nur Auskunft über

  1. Familienname
  2. Vornamen
  3. Doktorgrad und
  4. dezeitige Anschriften sowie,
  5. sofern die Person verstorben ist, diese Tatsache

einzelner bestimmter Einwohner erteilen. Dies gilt auch, wenn jemand Auskunft über Daten einer Vielzahl namentlich bezeichneter Einwohner begehrt.

Sofern die Daten für gewerbliche Zwecke verwendet werden, sind diese anzugeben.

Die Auskunft kann nur auf persönliche oder schriftliche Anfrage erteilt werden. Telefonisch können keine Auskünfte erteilt werden.

Für die schriftliche Beantragung einer einfachen Melderegisterauskunft können Sie das unter Auskunft aus dem Melderegister vorhandene Formular abrufen und an das Bürgerbüro der Stadt Menden (Sauerland) senden.

 

Erweiterte Melderegisterauskunft

Soweit jemand ein berechtigtes Interesse glaubhaft macht, darf ihm zusätzlich zu den Daten der einfachen Melderegisterauskunft eines einzelnen bestimmten Einwohners eine erweiterte Melderegisterauskunft erteilt werden über

  1. Tag und Ort der Geburt,
  2. frühere Vor- und Familiennamen,
  3. Familienstand, beschränkt auf die Angabe, ob verheiratet, eine Lebenspartnerschaft führend oder nicht
  4. derzeitige Staatsangehörigkeiten,
  5. frühere Anschriften,
  6. Tag des Ein- und Auszuges,
  7. Familienname und Vornamen sowie Anschrift des gesetzlichen Vertreters
  8. Familienname und Vornamen Sowie Anschrift des Ehegatten oder des Lebenspartners  sowie
  9. Sterbetag und -ort.

 

Die Meldebehörde hat den Betroffenen über die Erteilung einer erweiterten Melderegisterauskunft unter Angabe des Datenempfängers unverzüglich zu unterrichten; dies gilt nicht, wenn der Datenempfänger ein rechtliches Interesse, insbesondere zur Geltendmachung von Rechtsansprüchen, glaubhaft gemacht hat.

Kosten

Einfache Melderegisterauskunft: Gebühr 11,00 €
Erweiterte Melderegisterauskunft: Gebühr 15,00 €

Bei schriftlichen Anfragen die Gebühr bitte in Postwertzeichen, als Verrechnungsscheck oder als Postüberweisung beifügen. Die Auskunft wird unverzüglich nach Zahlung der Gebühr erteilt.

Rechtsgrundlagen

Einfache Melderegisterauskunft: § 44 Bundesmeldegesetz in der z. Z. gültigen Fassung).
Erweiterte Melderegisterauskunft: § 45 Bundesmeldegesetz in der z. Zt. gültigen Fassung).

Formulare und Informationen zu diesem Produkt:

Weitere Produkte: