Kontakt

02373 903-302
02373 903-403

Wahl des Bürgermeisters

Der Bürgermeister wird von den Bürgerinnen und Bürgern in allgemeiner, unmittelbarer, freier, gleicher und geheimer Wahl für die Dauer von sechs Jahren nach den Grundsätzen der Mehrheitswahl gewählt. Die Wahl findet frühestens drei Monate vor und spätestens sechs Monate nach Ablauf der Amtszeit des amtierenden Bürgermeisters statt. Als Bürgermeister ist gewählt, wer die meisten Stimmen auf sich vereinigt. Bei gleicher Stimmenzahl entscheidet das vom Wahlleiter zu ziehende Los.

Am 30. August 2009 haben die Bürgerinnen und Bürger Nordrhein-Westfalens ihren Bürgermeister direkt gewählt und gleichzeitig über die Zusammensetzung des Stadtrates bestimmt. Anders als bei den zwei vorangegangenen Wahlen 1999 und 2004 wurden die Bürgermeister erstmalig für 6 Jahre gewählt, während die Ratsmitglieder weiterhin für 5 Jahre gewählt worden sind.

Bei der Kommunalwahl 2009 bewarben sich zwei Kandidaten um das Amt des Bürgermeisters. Für die CDU trat Herr Rudolf Josef Düppe und für die SPD Herr Volker Fleige an.

Bei einer Wahlbeteiligung von 50,6 % entfielen auf den Bürgermeisterkandidat der CDU 45 % der Stimmen und auf den Kandidaten der SPD 55,0 % der Stimmen. Gewählt worden ist damit Herr Volker Fleige.

In der konstituierenden Sitzung des Rates der Stadt Menden (Sauerland) ist Herr Fleige in sein Amt als kommunaler Wahlbeamter eingewiesen worden. Seine erste Amtszeit endet nach 6 Jahren.

 

Weitere Infos bietet die Seite