Kontakt

Bischof-Henninghaus-Str. 39
58706
Menden
02373 394090 Mobil 015158337054

Hauptstraße 48
58706
Menden
02373 903-8752
02373 903-108752

Interkultureller Graffiti-Workshop

Menschen über Kunst zusammen bringen

Interkultureller Graffiti-Workshop am 16. u. 17. Juli 2017

"Wir wollen Menschen verschiedener Herkunft über das Medium Kunst zusammenbringen.“

So fasst es der Mendener Graffiti-Künstler Marcel Venneman zusammen. Denn der interkulturelle Graffiti Workshop am 16. und 17. Juni 2017 soll genau das bewirken. Als „Leinwand“ dient eine Hauswand der Asylbewerberunterkunft Bischof-Henninghaus-Straße in Menden. Die Bewohner dieser und von anderen Unterkünften in Menden werden bei diesem Workshop gemeinsam mit Mendenern ein Graffiti an die Wand sprühen. Angeleitet von Marcel Venneman, der bereits jetzt erste Vorschläge für das ca. 3 Meter hohe und 15 bis 20 Meter lange Kunstwerk entworfen hat.

Erste Aufgabe in dem Workshop ist es aber, gemeinsam mit den maximal 10 Teilnehmern eben diesen Entwurf weiter zu entwickeln. Erst dann wird unter Anleitung gesprüht. Und nicht nur das: Fragen wie „Was ist Graffiti?“, „Wie mache ich es richtig?“, „Wo hört der Spaß auf und wo darf ich überhaupt legal sprühen?“ sind ebenso Thema.

Die Idee dazu kommt von dem Künstler selbst und wurde dann gemeinsam mit dem Kulturbüro und dem Team Integration der Stadt Menden weiter entwickelt. Passend, denn parallel dazu gab es den Wusch aus dem Kulturausschuss in Menden nach Flächen zu suchen, auf denen legal Graffiti gesprüht werden dürfen.

Unterstützt wird das Projekt durch das Kommunale Integrationszentrum des Märkischen Kreises und durch Fördermittel des Landesprogramms „Komm an NRW“.

Das fertige Kunstwerk soll aber nicht alles gewesen sein, denn geplant ist auch das Außengelände der Unterkunft zu gestalten und so mehr Lebens- und Aufenthaltsqualität zu schaffen. So sollen gemeinsam mit den Bewohnern zum Beispiel Bänke, Spielgeräte oder Hochbeete gebaut und angelegt werden. Auch Fahrradständer und eine eigene Fahrradwerkstatt gehören zu den Ideen.

Anmeldung zum Workshop:

Wer gemeinsam mit den Bewohnern der Unterkunft an diesem Projekt mitarbeiten möchte, kann sich beim Kulturbüro der Stadt Menden anmelden. Bitte das unten stehende Anmeldeformular ausfüllen und abschicken oder direkt im Kulturbüro anrufen (02373) 903 8752.

Zur Unterkunft Bischof-Henninghaus-Straße: 

Die Gruppenunterkunft bietet Platz für bis zu 200 Menschen mit Fluchtgeschichte. Aktuell leben dort circa 150 Menschen, die während ihres Asylverfahrens dort untergebracht sind.

Zum Künstler:

Marcel Venneman hat bereits in Menden, aber auch in den Nachbarstädten Arnsberg, Hemer, Iserlohn und Fröndenberg Graffiti-Workshops gegeben. Bislang aber noch keinen „interkulturellen“. Weitere Infos zu Marcel Venneman finden Sie im Internet unter www.sprühliebe.de

im Vordergrund: Marcel Veneman

Ja, ich möchte beim 1. Interkulturellen Graffiti-Workshop am 16. und 17. Juni 2017 kostenlos mitmachen und melde mich hiermit verbindlich an.