Herzlich Willkommen im Archiv der Stadt Menden (Sauerland)

Grafikschriftzug Archiv

Wir laden Sie ein, sich hier über das Archiv der Stadt Menden zu informieren.

Haben Sie Fragen zur Stadtgeschichte oder möchten Sie einfach in Erinnerungen stöbern?

Gehen Sie auf Entdeckungstour in die Vergangenheit Mendens und erhalten Sie spannende und faszinierende Einblicke in das damalige Leben. Das Archiv der Stadt Menden bietet seinen Besuchern einen umfangreichen Bestand an einzigartigen historischen Akten, Urkunden, Karten, Plänen, Zeitungen, Fotos und vielem mehr.

Im Archiv der Stadt Menden erfahren Sie, wie spannend die Geschichte Ihrer Heimatstadt ist. Einen ersten Informationsüberblick bieten Ihnen die folgenden Seiten:

Das Archiv der Stadt Menden stellt sich vor

Die wichtigsten Informationen auf einen Blick (Aufgaben, Team, Öffnungszeiten, Kontakt, Wegbeschreibung, Nutzung, Links)... Weiterlesen...

Aktuelles

Es gibt nicht nur Altes im Archiv...
Hier stellen wir Ihnen die neuesten Veröffentlichungen, aktuelle Veranstaltungen und Neuerwerbungen vor... Weiterlesen...

Angebot und Service

Unsere Devise lautet: "Hier werden Sie geholfen!" Die Mitarbeiter des Stadtarchivs stehen Ihnen gern mit Rat und Tat zur Seite.

Weiterlesen...

Beständeübersicht

Was wir so alles verwahren...
Hier erhalten Sie einen Überblick unserer Archivbestände und Sammlungen. Weiterlesen...

Veröffentlichungen

Geschichte zum Anfassen...
Diese Bücher und Veröffentlichungsreihen können Sie im Stadtarchiv oder online erwerben. Weiterlesen...

Das NS-Rüstungsprojekt im Hönnetal -Schwalbe 1- Eisenkies

Diese Internetpräsentation wurde von Herrn Antonius Fricke, Lendringsen, angeregt und beinhaltet die bisher zu diesem Thema erschienenen Aufsätze und Forschungsergebnisse. Verantwortlich für den Inhalt ist der Autor des jeweiligen Dokuments. Die Internetseite wird ohne Wertung oder Kommentierung zur Verfügung gestellt. Evtl. Bemerkungen oder Änderungsvorschläge wollen Sie bitte mit den jeweiligen Urhebern besprechen. In den Seiten des Archivs werden diese Forschungsstücke lediglich zur Diskussion und weiteren Verwendung zur Verfügung gestellt.

Weitere Aufsätze können jederzeit durch das Archiv der Stadt Menden hier eingestellt werden. Bitte wenden Sie sich im Bedarfsfall direkt an das Archiv, das hier lediglich als Vermittler fungieren möchte. Damit soll vermieden werden, dass in einem Thema parallel zueinander geforscht wird und der Recherchierende nicht jedes Mal wieder das Rad neu erfinden muss.

Das Motto soll also sein, voneinander profitieren ohne zu behindern. Natürlich geht das nur durch eine gewisse Freiwilligkeit. Niemand kann und wird gezwungen, seine Forschungsergebnisse mit anderen Forschern zu teilen.

Wünschen Sie Kontakt zu Herrn Antonius Fricke? Dann können Sie direkt Kontakt zu ihm aufnehmen über seine Mail-Adresse: antoniusfricke@arcor.de

Zeitungsausschnitt Westfalenpost vom 20.01.2015

Wir bedanken uns nun für Ihr Interesse an der Geschichte und dem Archiv der Stadt Menden und wünschen viel Vergnügen und Erfolg bei Ihren Recherchearbeiten.

Ihr Archiv-Team