Abenteuer Heimat

Ackerbürgerhaus
Ackerbürgerhaus

Nicht nur bedeutende Orte haben eine interessante Vergangenheit. Auch die Geschichte Mendens und der Region ist voller Abenteuer: das Hereinbrechen einer neuen Eiszeit, gefährliche Begegnungen mit Höhlenlöwen und Menschenopfer in den Höhlen des Hönnetals gehören zu den spannendsten Ereignissen in der Steinzeit. 

Im Mittelalter wurde die Stadt zum Spielball kurkölnischer Machtpolitik, Überfälle und Intrigen machten den Bewohnern das Leben schwer. Im 17. Jahrhundert forderten Hexenwahn, Stadtbrände und Pest unzählige Opfer. 

Kostbare und rätselhafte Zeugnisse aus diesen ereignisreichen Zeiten sind im Mendener Museum zu entdecken. Aber auch Gegenstände aus dem Alltag lassen den Museumsbesuch zu einer abenteuerlichen Reise durch die Vergangenheit werden: das Bürgerrecht musste mit Bier erkauft werden, die „Große Wäsche" war Schwerstarbeit, das Kochen an der rauchigen Feuerstelle schädlich für die Lungen. Der Mendener Bischof Henninghaus wurde persönlicher Berater des Kaisers von China und Kapitän Hermann Cordier brachte von seinen Reisen in ferne Länder vergiftete Pfeile mit.

In Menden bietet sich die einzigartige Gelegenheit, den Alltag der einfachen Leute mit dem prallen Leben reicher Bürger zu vergleichen. Die Pracht einer barocken Küche, die Einfachheit einer verrußten Feuer-stelle, Kälte und Dunkelheit eines Arme-Leute-Hauses und die Wohnlichkeit eines Patrizierhauses können hautnah erlebt werden.