Mendener Bringhof

Bild des Bringhofes an der Unteren Promenade 16-20
Mendener Bringhof Untere Promenade 16-20

Der Bringhof, ein zusätzlicher Service

Der Zweckverband für Abfallbeseitigung (ZfA) betreibt seit Juni 1997 in Iserlohn den ersten Bringhof im Verbandsgebiet. 2006 sind die Bringhöfe in Letmathe und Menden hinzugekommen. Auch in der Lenneschiene ist ein Bringhof geplant.

Wer darf anliefern?

Die Finanzierung der Bringhöfe erfolgt über die Abfallbeseitigungsgebühren der Bürger aus dem Zweckverbandsgebiet. Deshalb dürfen nur Abfälle u. Wertstoffe angeliefert werden, die in diesem Gebiet angefallen sind.

Wie viel darf angeliefert werden und mit welchen Kosten müssen Sie rechnen?

Sämtliche Abfälle werden nur in haushaltsüblichen Mengen bis max. 1 cbm  bzw. 75 kg angenommen. Die Abschätzung der Menge wird von den Mitarbeitern vor Ort vorgenommen.

Kostenlose Anlieferung:

     • Altpapier 
     • Altglas 
     • Leichtverpackungen 
     • Grünabfälle 
     • Sperrmüll 
     • Elektrogroß– u. Kleingeräte 
     • Bildschirmgeräte 
     • Altkleider– u. Schuhe 
     • Styropor (Verpackungen) 
     • Leuchtstoffröhren 

Diese Abfälle und Wertstoffe können Sie gegen ein pauschales Entgelt von 7,50 € anliefern: 

     • Bauschutt, max. 75 kg

     • Flachglas, max. 75 kg 
     • Holz (z.B. Gartenzäune, Vertäfelung), max. 75 kg 
     • Hausmüll + Kleinteile aus Entrümpelungen (max. 70 Liter, Inhalt eines Abfallsackes) 
     • Reifen ohne Felge (max. 3) Vorrangig ist die Entsorgung über den Handel zu nutzen.

Dabei ist es unerheblich, ob Sie nur einen einzigen oder gleichzeitig mehrere unterschiedliche kostenpflichtige Abfälle abgeben. Wichtig ist dabei nur, dass Sie die haushaltsübliche Menge nicht überschreiten.

Beispiel:

1 Waschbecken = 7,50 €
1 Waschbecken + 1 Fenster = 7,50 €

Bei schweren Abfällen, z.B. Bauschutt, erfolgt die Mengenabschätzung nach Gewicht (max. 75 kg). Bei leichten Abfällen, z.B. Styropor, wird das Volumen als Bezugsgröße herangezogen (max.1 cbm ). An Hausmüll dürfen max. 70 Liter, an Reifen max. 3 Stück angeliefert werden. Die normale Reifenentsorgung soll über den Fachhandel erfolgen. Einzelreifen können nur ohne Felge am Bringhof entsorgt werden.

Schadstoffhaltige Abfälle:

Wegen der besonderen Sicherheitsauflagen dürfen schadstoffhaltige Abfälle nur direkt am Schadstoffmobil abgegeben werden. Die Abgabe ist kostenlos, aber nur in haushaltsüblichen Mengen möglich.  

                                                
Öffnungszeiten des Bringhofes Menden, Untere Promenade 16  

TagÖffnungszeit 
Montag  15.00 - 18.00 Uhr 
Dienstag  10.00 - 13.00 Uhr 
Mittwoch  geschlossen 
Donnerstag  15.00 - 18.00 Uhr 
Freitag  15.00 - 18.00 Uhr  
Samstag  10.00 - 16.00 Uhr 

Haben Sie Fragen zu den Bringhöfen? Der Abfallberater des ZfA steht Ihnen gerne unter der kostenfreien Rufnummer 0800- BRINGHOF (0800-27464463) zur Verfügung. Für interessierte Gruppen (z.B. Schulklassen, Vereine, Verbände etc.) besteht die Möglichkeit, auch den neuen Mendener Bringhof zu besichtigen. In Absprache mit dem Abfallberater kann die Gestaltung des Ablaufes individuell abgestimmt werden.