<April 2018>
MoDiMiDoFrSaSo
      01
02030405060708
09101112131415
16171819202122
23242526272829
30      

Veranstaltungssuche

[ Eine neue Veranstaltung anmelden ]





BildWannWas und wo
26.04.2018
07:30 Uhr
Ausstellungseröffnung "Weitblick"
Künstlerin Anna Aßmann stellt aus

Seit einiger Zeit schon arbeitet Anna Aßmann seriell und erschließt sich durch die differenzierten Abwandlungen eines Themas Schritt für Schritt ihre Motive.

In den Arbeiten der hier zu betrachtenden Reihe ?Weitblicke? ? ?Blickfelder? expandieren Raum und Zeit zu dehnbaren Begriffen, die Natur erhält ihren eigenen ungezügelten Ausdruck, der sich auf das Ursprüngliche, Archaische reduziert: Erde, Wasser, Feuer, Licht und Vegetation.

Wo: Foyer des Neuen Rathauses
26.04.2018
16:00 Uhr
Mini-Lesemäuse-Stunde

Fingerspiele, Kinderlieder und erste Bilderbücher

  

 

Wo: Dorte-Hilleke-Bücherei Menden
Sabine Klose und Christoph Rösner
26.04.2018
19:00 Uhr
Käseigel unterm Petticoat. Satirisch-musikalischer Trip in die 50er und 60er Jahre
mit Sabine Klose und Christoph Rösner

Zwei Programmhälften - zwei deutsche Jahrzehnte, die unterschiedlicher nicht sein können: Zunächst die muffigen Fünfziger, in denen Frauenrechte und Gleichberechtigung noch in die Welt der Träume gehörten. Das Adenauer-Jahrzehnt, als Frau ihren Ernährer noch um Erlaubnis fragen musste, wenn sie ein Konto eröffnen oder arbeiten gehen wollte - als die Frauen nur ungenau wussten, was sie wollten aber sich bald aufmachten, es endlich zu bekommen. Und dann - die zweite Hälfte des Programms - die aufmüpfigen Sechziger, der Beginn der männlichen Verwirrungen und Irritationen, die bis heute anhalten, und der Anfang vom Ende der männlichen Vorherrschaft über die Frauen.

Wo: Schokoladenmanufaktur Sauerland
26.04.2018
19:30 Uhr
AfterWork-Theater: Mondlicht und Feinripp

Eine satirische Komödie von Bernd Spehling

Dankward flüchtet in den Park. Es ist kein normaler Sonntag, denn wieder wird Geburtstag gefeiert. Mit dem gewohnten Festival wechselseitiger Animositäten, sinnentleerter Sonderwünsche, Weissagungen und Macken der lieben Verwandtschaft.

An einer Parkbank trifft er schließlich auf Hartwig und dessen ebenso banalen wie genialen Ratschläge, die Dankward kaum weiterhelfen. Oder doch?
Hartwig hat auf alles eine Lösung. Ja, es scheint, als werfe Dankward nun sämtliche seiner Prinzipien einzeln über Bord nötigen und beginnt, das Leben mit der Gelassenheit anzugehen.

Und auch - oder gerade weil - beide zudem ihre Kinderwagen dabei haben, sollten nicht nur die Väter unter den Zuschauern gespannt sein auf das, was nun mitten im Park für alle hör- und sichtbar wird!

Wo: M.A.T. - Theater aus der Fabrik
27.04.2018
07:30 Uhr
Ausstellungseröffnung "Weitblick"
Künstlerin Anna Aßmann stellt aus

Seit einiger Zeit schon arbeitet Anna Aßmann seriell und erschließt sich durch die differenzierten Abwandlungen eines Themas Schritt für Schritt ihre Motive.

In den Arbeiten der hier zu betrachtenden Reihe ?Weitblicke? ? ?Blickfelder? expandieren Raum und Zeit zu dehnbaren Begriffen, die Natur erhält ihren eigenen ungezügelten Ausdruck, der sich auf das Ursprüngliche, Archaische reduziert: Erde, Wasser, Feuer, Licht und Vegetation.

Wo: Foyer des Neuen Rathauses
27.04.2018
18:00 Uhr
danceKLUSION vol. 9
mit DJ Michael Elbers

Am Freitag, den 27. April 2018, findet die nächste inklusive Party in der Schützenhalle Hüingsen, Zum Buchholz 27, statt. DanceKLUSION wird zum 9. Mal durchgeführt und startet wie immer um 18:00 Uhr.

Wo: Schützen- und Kulturhalle Hüingsen
27.04.2018
20:00 Uhr
Kalender Girls

Wie stellt man sich einen Frauenklub in Yorkshire vor? Genauso: altmodische Aktivitäten wie Marmeladekochen, Kalenderherstellen, Stricken um diese Dinge für karikative Zwecke zu verkaufen. Letzten Endes dienen diese Aktivitäten nur dem Zweck, die Freundschaft der Frauen zu pflegen, die Alltagssorgen zu vergessen und gegen die nicht gerade beliebte Clubvorsitzende zu rebellieren.

Als dann Annies Mann John an Krebs erkrankt und stirbt, möchten sie den von allen geschätzten John ein Denkmal setzen. Dafür braucht man Geld. Die Art und Weise unterscheidet sich aber von ihren bisherigen Aktivitäten. Die Clubvorsitzende wird entmachtet und unter der Regie von Chris und Annie werden die Clubmitglieder bei ihren normalen Aktivitäten fotografiert. Nicht ganz normal, sondern nackt.

Der Kalender wird ein Riesenerfolg, die Medien berichten und die Freundschaft der Frauen wird auf die Probe gestellt.

Ein Theaterstück, welches die Themen Jugendwahn, Freundschaft und Frauensolidarität auf witzige und berührende Weise zeigt.

Ein Theaterstück basierend auf dem gleichnamigen Film ?Calender Girls?.

Wo: M.A.T. - Theater aus der Fabrik