<Januar 2018>
MoDiMiDoFrSaSo
01020304050607
08091011121314
15161718192021
22232425262728
293031    

Veranstaltungssuche

[ Eine neue Veranstaltung anmelden ]





BildWannWas und wo
Sabine Klose und Christoph Rösner
26.04.2018
19:00 Uhr
Käseigel unterm Petticoat. Satirisch-musikalischer Trip in die 50er und 60er Jahre
mit Sabine Klose und Christoph Rösner

Zwei Programmhälften - zwei deutsche Jahrzehnte, die unterschiedlicher nicht sein können: Zunächst die muffigen Fünfziger, in denen Frauenrechte und Gleichberechtigung noch in die Welt der Träume gehörten. Das Adenauer-Jahrzehnt, als Frau ihren Ernährer noch um Erlaubnis fragen musste, wenn sie ein Konto eröffnen oder arbeiten gehen wollte - als die Frauen nur ungenau wussten, was sie wollten aber sich bald aufmachten, es endlich zu bekommen. Und dann - die zweite Hälfte des Programms - die aufmüpfigen Sechziger, der Beginn der männlichen Verwirrungen und Irritationen, die bis heute anhalten, und der Anfang vom Ende der männlichen Vorherrschaft über die Frauen.

Wo: Schokoladenmanufaktur Sauerland
26.04.2018
19:30 Uhr
AfterWork-Theater: Mondlicht und Feinripp

Eine satirische Komödie von Bernd Spehling

Dankward flüchtet in den Park. Es ist kein normaler Sonntag, denn wieder wird Geburtstag gefeiert. Mit dem gewohnten Festival wechselseitiger Animositäten, sinnentleerter Sonderwünsche, Weissagungen und Macken der lieben Verwandtschaft.

An einer Parkbank trifft er schließlich auf Hartwig und dessen ebenso banalen wie genialen Ratschläge, die Dankward kaum weiterhelfen. Oder doch?
Hartwig hat auf alles eine Lösung. Ja, es scheint, als werfe Dankward nun sämtliche seiner Prinzipien einzeln über Bord nötigen und beginnt, das Leben mit der Gelassenheit anzugehen.

Und auch - oder gerade weil - beide zudem ihre Kinderwagen dabei haben, sollten nicht nur die Väter unter den Zuschauern gespannt sein auf das, was nun mitten im Park für alle hör- und sichtbar wird!

Wo: M.A.T. - Theater aus der Fabrik
27.04.2018
20:00 Uhr
Kalender Girls

Wie stellt man sich einen Frauenklub in Yorkshire vor? Genauso: altmodische Aktivitäten wie Marmeladekochen, Kalenderherstellen, Stricken um diese Dinge für karikative Zwecke zu verkaufen. Letzten Endes dienen diese Aktivitäten nur dem Zweck, die Freundschaft der Frauen zu pflegen, die Alltagssorgen zu vergessen und gegen die nicht gerade beliebte Clubvorsitzende zu rebellieren.

Als dann Annies Mann John an Krebs erkrankt und stirbt, möchten sie den von allen geschätzten John ein Denkmal setzen. Dafür braucht man Geld. Die Art und Weise unterscheidet sich aber von ihren bisherigen Aktivitäten. Die Clubvorsitzende wird entmachtet und unter der Regie von Chris und Annie werden die Clubmitglieder bei ihren normalen Aktivitäten fotografiert. Nicht ganz normal, sondern nackt.

Der Kalender wird ein Riesenerfolg, die Medien berichten und die Freundschaft der Frauen wird auf die Probe gestellt.

Ein Theaterstück, welches die Themen Jugendwahn, Freundschaft und Frauensolidarität auf witzige und berührende Weise zeigt.

Ein Theaterstück basierend auf dem gleichnamigen Film ?Calender Girls?.

Wo: M.A.T. - Theater aus der Fabrik
Tenöre4you
Tenöre4you
28.04.2018
20:00 Uhr
Tenöre4you
Toni Di Napoli & Pietro Pato -,,Un Amore Grande"-Tour 2018

Toni Di Napoli & Pietro Pato präsentieren in ihrem Konzert die perfekte Pop-Klassik Mischung mit grandiosem, erstklassigem Live-Gesang in italienischem Gesangsstil.

Zwei Stimmwunder, die Herzen zum Schmelzen bringen.

Phantastische Songs und eine elitäre Licht-Show sorgen für stürmische Gefühle ,ein begeistertes, tobendes Publikum -- das den Konzertabend nie vergessen wird.

Ein atemberaubendes Erlebnis mit den berühmtesten, legendären Welthits aus Pop, Klassik, Musical, Filmmusik wie: - NESSUN DORMA - CARUSO -YOU RAISE ME UP - TITANIC ? THE CATS - PHANTOM DER OPER - VOLARE ? UN AMORE GRANDE - DER PATE - MARINA - MY WAY - BUONASERA SIGNORINA - TIME TO SAY GOODBYE und viele mehr..

Wo: St. Marien Kirche Platte Heide
28.04.2018
20:00 Uhr
Kalender Girls

Wie stellt man sich einen Frauenklub in Yorkshire vor? Genauso: altmodische Aktivitäten wie Marmeladekochen, Kalenderherstellen, Stricken um diese Dinge für karikative Zwecke zu verkaufen. Letzten Endes dienen diese Aktivitäten nur dem Zweck, die Freundschaft der Frauen zu pflegen, die Alltagssorgen zu vergessen und gegen die nicht gerade beliebte Clubvorsitzende zu rebellieren.

Als dann Annies Mann John an Krebs erkrankt und stirbt, möchten sie den von allen geschätzten John ein Denkmal setzen. Dafür braucht man Geld. Die Art und Weise unterscheidet sich aber von ihren bisherigen Aktivitäten. Die Clubvorsitzende wird entmachtet und unter der Regie von Chris und Annie werden die Clubmitglieder bei ihren normalen Aktivitäten fotografiert. Nicht ganz normal, sondern nackt.

Der Kalender wird ein Riesenerfolg, die Medien berichten und die Freundschaft der Frauen wird auf die Probe gestellt.

Ein Theaterstück, welches die Themen Jugendwahn, Freundschaft und Frauensolidarität auf witzige und berührende Weise zeigt.

Ein Theaterstück basierend auf dem gleichnamigen Film ?Calender Girls?.

Wo: M.A.T. - Theater aus der Fabrik
29.04.2018
18:00 Uhr
Treffpunkt Klang am Sonntag Abend
Ein Leben im Gleichklang

Einmal im Monat am Sonntag Abend lädt Regina Voß(Integraler Coach) alle interessierten Frauen zum Treffpunkt Klang ein und bietet dort die Möglichkeit:

- sich neu kennenzulernen

- sich wiederzusehen

- sich einzustimmen

- sich auszutauschen

- Ausgleich zu erfahren

- Energie zu tanken

- neue Impulse mit zunehmen

- bei sich anzukommen

- seine Sinne zu beleben

- Klang zu erfahren

Wo: Familienzentrum DER Obsthof
03.05.2018
19:30 Uhr
AfterWork-Theater: Mondlicht und Feinripp

Eine satirische Komödie von Bernd Spehling

Dankward flüchtet in den Park. Es ist kein normaler Sonntag, denn wieder wird Geburtstag gefeiert. Mit dem gewohnten Festival wechselseitiger Animositäten, sinnentleerter Sonderwünsche, Weissagungen und Macken der lieben Verwandtschaft.

An einer Parkbank trifft er schließlich auf Hartwig und dessen ebenso banalen wie genialen Ratschläge, die Dankward kaum weiterhelfen. Oder doch?
Hartwig hat auf alles eine Lösung. Ja, es scheint, als werfe Dankward nun sämtliche seiner Prinzipien einzeln über Bord nötigen und beginnt, das Leben mit der Gelassenheit anzugehen.

Und auch - oder gerade weil - beide zudem ihre Kinderwagen dabei haben, sollten nicht nur die Väter unter den Zuschauern gespannt sein auf das, was nun mitten im Park für alle hör- und sichtbar wird!

Wo: M.A.T. - Theater aus der Fabrik
04.05.2018
20:00 Uhr
Kalender Girls

Wie stellt man sich einen Frauenklub in Yorkshire vor? Genauso: altmodische Aktivitäten wie Marmeladekochen, Kalenderherstellen, Stricken um diese Dinge für karikative Zwecke zu verkaufen. Letzten Endes dienen diese Aktivitäten nur dem Zweck, die Freundschaft der Frauen zu pflegen, die Alltagssorgen zu vergessen und gegen die nicht gerade beliebte Clubvorsitzende zu rebellieren.

Als dann Annies Mann John an Krebs erkrankt und stirbt, möchten sie den von allen geschätzten John ein Denkmal setzen. Dafür braucht man Geld. Die Art und Weise unterscheidet sich aber von ihren bisherigen Aktivitäten. Die Clubvorsitzende wird entmachtet und unter der Regie von Chris und Annie werden die Clubmitglieder bei ihren normalen Aktivitäten fotografiert. Nicht ganz normal, sondern nackt.

Der Kalender wird ein Riesenerfolg, die Medien berichten und die Freundschaft der Frauen wird auf die Probe gestellt.

Ein Theaterstück, welches die Themen Jugendwahn, Freundschaft und Frauensolidarität auf witzige und berührende Weise zeigt.

Ein Theaterstück basierend auf dem gleichnamigen Film ?Calender Girls?.

Wo: M.A.T. - Theater aus der Fabrik
05.05.2018
11:00 Uhr
Schmarotzerhaus, Poenigeturm mit Hexenschreinen und Stadtmodell
Besichtigung mit kurzen Führungen und Informationen

Das Schmarotzerhaus An der Stadtmauer 5 gibt Einblicke in das Handwerker- und Alltagsleben in einem Mendener "Arme-Leute-Haus" zwischen 1709 und 1930. Der mittelalterliche Poenigeturm in der Turmstraße öffnet seine trutzigen Mauern und kann bis unter das Dach erobert werden. Die dauerhafte Ausstellung "47 Hexenschreine " der Künstlerinnen Ulla Brockfeld und Dagmar Müller macht den Turm zum Kunst- und Geschichtsort. Gleichzeitig kann das Stadtmodell, das Menden in der Zeit um 1830 zeigt, im 1.OG des Rathauses am Neumarkt besichtigt werden (ohne Führung)

 

 

Wo: Schmarotzerhaus (An der Stadtmauer 5), Poenigeturm (Turmstraße), Stadtmodell 1. OG neues Rathaus
05.05.2018
19:30 Uhr
Jürgen B. Hausmann
Frühling, Flanzen, Feiertare

Jürgen B. Hausmann kommt mit seinem Frühlingsspezial "Frühling, Flanzen, Feiertare" zurück nach Menden!

Wo: Wilhelmshöhe Menden
05.05.2018
20:00 Uhr
Kalender Girls

Wie stellt man sich einen Frauenklub in Yorkshire vor? Genauso: altmodische Aktivitäten wie Marmeladekochen, Kalenderherstellen, Stricken um diese Dinge für karikative Zwecke zu verkaufen. Letzten Endes dienen diese Aktivitäten nur dem Zweck, die Freundschaft der Frauen zu pflegen, die Alltagssorgen zu vergessen und gegen die nicht gerade beliebte Clubvorsitzende zu rebellieren.

Als dann Annies Mann John an Krebs erkrankt und stirbt, möchten sie den von allen geschätzten John ein Denkmal setzen. Dafür braucht man Geld. Die Art und Weise unterscheidet sich aber von ihren bisherigen Aktivitäten. Die Clubvorsitzende wird entmachtet und unter der Regie von Chris und Annie werden die Clubmitglieder bei ihren normalen Aktivitäten fotografiert. Nicht ganz normal, sondern nackt.

Der Kalender wird ein Riesenerfolg, die Medien berichten und die Freundschaft der Frauen wird auf die Probe gestellt.

Ein Theaterstück, welches die Themen Jugendwahn, Freundschaft und Frauensolidarität auf witzige und berührende Weise zeigt.

Ein Theaterstück basierend auf dem gleichnamigen Film ?Calender Girls?.

Wo: M.A.T. - Theater aus der Fabrik
13.05.2018
11:00 Uhr
Offene Gärten im Ruhrbogen 2018
Private Gärten öffnen ihre Pforten für Gartenfreunde

An fünf Sonntagen - jeweils zwischen 11-18 Uhr - öffnen wieder private Gärten für Interessierte:

13. Mai 2018, 10. Juni 2018, 08. Juli 2018, 12. August 2018 und 09. September 2018.

Die LichterGÄRTEN bieten am Samstag, 08. September 2018 (18-22 Uhr) wieder stimmungsvoll arrangierte Beleuchtung.

Wo: verschiedene Privatgärten
17.05.2018
19:30 Uhr
AfterWork-Theater: Mondlicht und Feinripp

Eine satirische Komödie von Bernd Spehling

Dankward flüchtet in den Park. Es ist kein normaler Sonntag, denn wieder wird Geburtstag gefeiert. Mit dem gewohnten Festival wechselseitiger Animositäten, sinnentleerter Sonderwünsche, Weissagungen und Macken der lieben Verwandtschaft.

An einer Parkbank trifft er schließlich auf Hartwig und dessen ebenso banalen wie genialen Ratschläge, die Dankward kaum weiterhelfen. Oder doch?
Hartwig hat auf alles eine Lösung. Ja, es scheint, als werfe Dankward nun sämtliche seiner Prinzipien einzeln über Bord nötigen und beginnt, das Leben mit der Gelassenheit anzugehen.

Und auch - oder gerade weil - beide zudem ihre Kinderwagen dabei haben, sollten nicht nur die Väter unter den Zuschauern gespannt sein auf das, was nun mitten im Park für alle hör- und sichtbar wird!

Wo: M.A.T. - Theater aus der Fabrik
19.05.2018
14:00 Uhr
Pfingstkirmes
Großer Rummel und buntes Treiben in der Mendener Innenstadt

1726 fand die erste Pfingstkirmes in Menden statt. Heute ist sie eine der Attraktionen im Mendener Veranstaltungsjahr ... so auch dieses Jahr!
Kommen Sie vorbei und erleben Sie den großen Trubel und das bunte Treiben mitten in der Mendener Innenstadt!
Zahlreiche Karussels und Fahrgeschäfte, Kirmes-Attraktionen und Spielbetriebe, Imbiss-, Süßigkeiten- und Getränkestände verwandeln Mendens Innenstadt in einen großen Rummel, der ein ganzes Wochenende lang bei Groß und Klein, Jung und Alt für Kurzweil und reichlich Spaß sorgt.
Die Kirmes beginnt traditionell am Samstag vor Pfingsten um 14.00 Uhr und endet am Dienstag nach Pringsten mit einem großen Höhenfeuerwerk.

Wo: Innenstadt Menden
20.05.2018
11:30 Uhr
Pfingstkirmes
Großer Rummel und buntes Treiben in der Mendener Innenstadt

1726 fand die erste Pfingstkirmes in Menden statt. Heute ist sie eine der Attraktionen im Mendener Veranstaltungsjahr ... so auch dieses Jahr!
Kommen Sie vorbei und erleben Sie den großen Trubel und das bunte Treiben mitten in der Mendener Innenstadt!
Zahlreiche Karussels und Fahrgeschäfte, Kirmes-Attraktionen und Spielbetriebe, Imbiss-, Süßigkeiten- und Getränkestände verwandeln Mendens Innenstadt in einen großen Rummel, der ein ganzes Wochenende lang bei Groß und Klein, Jung und Alt für Kurzweil und reichlich Spaß sorgt.
Die Kirmes beginnt traditionell am Samstag vor Pfingsten um 14.00 Uhr und endet am Dienstag nach Pringsten mit einem großen Höhenfeuerwerk.

Wo: Innenstadt Menden
21.05.2018
11:00 Uhr
Pfingstkirmes
Großer Rummel und buntes Treiben in der Mendener Innenstadt

1726 fand die erste Pfingstkirmes in Menden statt. Heute ist sie eine der Attraktionen im Mendener Veranstaltungsjahr ... so auch dieses Jahr!
Kommen Sie vorbei und erleben Sie den großen Trubel und das bunte Treiben mitten in der Mendener Innenstadt!
Zahlreiche Karussels und Fahrgeschäfte, Kirmes-Attraktionen und Spielbetriebe, Imbiss-, Süßigkeiten- und Getränkestände verwandeln Mendens Innenstadt in einen großen Rummel, der ein ganzes Wochenende lang bei Groß und Klein, Jung und Alt für Kurzweil und reichlich Spaß sorgt.
Die Kirmes beginnt traditionell am Samstag vor Pfingsten um 14.00 Uhr und endet am Dienstag nach Pringsten mit einem großen Höhenfeuerwerk.

Wo: Innenstadt Menden
22.05.2018
11:00 Uhr
Pfingstkirmes
Großer Rummel und buntes Treiben in der Mendener Innenstadt

1726 fand die erste Pfingstkirmes in Menden statt. Heute ist sie eine der Attraktionen im Mendener Veranstaltungsjahr ... so auch dieses Jahr!
Kommen Sie vorbei und erleben Sie den großen Trubel und das bunte Treiben mitten in der Mendener Innenstadt!
Zahlreiche Karussels und Fahrgeschäfte, Kirmes-Attraktionen und Spielbetriebe, Imbiss-, Süßigkeiten- und Getränkestände verwandeln Mendens Innenstadt in einen großen Rummel, der ein ganzes Wochenende lang bei Groß und Klein, Jung und Alt für Kurzweil und reichlich Spaß sorgt.
Die Kirmes beginnt traditionell am Samstag vor Pfingsten um 14.00 Uhr und endet am Dienstag nach Pringsten mit einem großen Höhenfeuerwerk.

Wo: Innenstadt Menden
24.05.2018
19:30 Uhr
AfterWork-Theater: Mondlicht und Feinripp

Eine satirische Komödie von Bernd Spehling

Dankward flüchtet in den Park. Es ist kein normaler Sonntag, denn wieder wird Geburtstag gefeiert. Mit dem gewohnten Festival wechselseitiger Animositäten, sinnentleerter Sonderwünsche, Weissagungen und Macken der lieben Verwandtschaft.

An einer Parkbank trifft er schließlich auf Hartwig und dessen ebenso banalen wie genialen Ratschläge, die Dankward kaum weiterhelfen. Oder doch?
Hartwig hat auf alles eine Lösung. Ja, es scheint, als werfe Dankward nun sämtliche seiner Prinzipien einzeln über Bord nötigen und beginnt, das Leben mit der Gelassenheit anzugehen.

Und auch - oder gerade weil - beide zudem ihre Kinderwagen dabei haben, sollten nicht nur die Väter unter den Zuschauern gespannt sein auf das, was nun mitten im Park für alle hör- und sichtbar wird!

Wo: M.A.T. - Theater aus der Fabrik
27.05.2018
18:00 Uhr
Treffpunkt Klang am Sonntag Abend
Ein Leben im Gleichklang

Einmal im Monat am Sonntag Abend lädt Regina Voß(Integraler Coach) alle interessierten Frauen zum Treffpunkt Klang ein und bietet dort die Möglichkeit:

- sich neu kennenzulernen

- sich wiederzusehen

- sich einzustimmen

- sich auszutauschen

- Ausgleich zu erfahren

- Energie zu tanken

- neue Impulse mit zunehmen

- bei sich anzukommen

- seine Sinne zu beleben

- Klang zu erfahren

Wo: Familienzentrum DER Obsthof
30.05.2018
20:00 Uhr
Kalender Girls

Wie stellt man sich einen Frauenklub in Yorkshire vor? Genauso: altmodische Aktivitäten wie Marmeladekochen, Kalenderherstellen, Stricken um diese Dinge für karikative Zwecke zu verkaufen. Letzten Endes dienen diese Aktivitäten nur dem Zweck, die Freundschaft der Frauen zu pflegen, die Alltagssorgen zu vergessen und gegen die nicht gerade beliebte Clubvorsitzende zu rebellieren.

Als dann Annies Mann John an Krebs erkrankt und stirbt, möchten sie den von allen geschätzten John ein Denkmal setzen. Dafür braucht man Geld. Die Art und Weise unterscheidet sich aber von ihren bisherigen Aktivitäten. Die Clubvorsitzende wird entmachtet und unter der Regie von Chris und Annie werden die Clubmitglieder bei ihren normalen Aktivitäten fotografiert. Nicht ganz normal, sondern nackt.

Der Kalender wird ein Riesenerfolg, die Medien berichten und die Freundschaft der Frauen wird auf die Probe gestellt.

Ein Theaterstück, welches die Themen Jugendwahn, Freundschaft und Frauensolidarität auf witzige und berührende Weise zeigt.

Ein Theaterstück basierend auf dem gleichnamigen Film ?Calender Girls?.

Wo: M.A.T. - Theater aus der Fabrik
02.06.2018
11:00 Uhr
Schmarotzerhaus, Poenigeturm mit Hexenschreinen und Stadtmodell
Besichtigung mit kurzen Führungen und Informationen

Das Schmarotzerhaus An der Stadtmauer 5 gibt Einblicke in das Handwerker- und Alltagsleben in einem Mendener "Arme-Leute-Haus" zwischen 1709 und 1930. Der mittelalterliche Poenigeturm in der Turmstraße öffnet seine trutzigen Mauern und kann bis unter das Dach erobert werden. Die dauerhafte Ausstellung "47 Hexenschreine " der Künstlerinnen Ulla Brockfeld und Dagmar Müller macht den Turm zum Kunst- und Geschichtsort. Gleichzeitig kann das Stadtmodell, das Menden in der Zeit um 1830 zeigt, im 1.OG des Rathauses am Neumarkt besichtigt werden (ohne Führung)

 

 

Wo: Schmarotzerhaus (An der Stadtmauer 5), Poenigeturm (Turmstraße), Stadtmodell 1. OG neues Rathaus