Kontakt

Neumarkt 5
58706
Menden
02373 903-1606

DER «GRÜNE WEG» IN DER INNENSTADT

Antrag für das Förderprogramm "Zukunft Stadtgrün"

Die Stadt Menden hat in den letzten Jahren das Ziel verfolgt, ihre Innenstadtachsen zu stärken, um die Innenstadt attraktiv und zukunftsfähig für Handel, Bewohner und Besucher zu gestalten.

In einem nächsten Schritt soll nun die Innenstadt mit den Grünflächen an der Hönne stärker verbunden werden. Es führen zwar bereits Wege an der Hönne entlang, allerdings sind die Bodenbeläge meist uneben, nicht wetterfest oder nicht barrierefrei. Die Ausstattungselemente sind zudem sehr unterschiedlich und teilweise auch dringend erneuerungsbedürftig. Es gibt oft nur geringe unattraktive Aufenthaltsbereiche.

Das hohe Potenzial einer „Stadt am Wasser“ ist heute kaum erkennbar und erlebbar.

Deshalb sollen die Grünflächen an der Hönne zu einem Grünraum “Grüner Weg” verbunden werden. Durch den “Grünen Weg” soll ein attraktiver innenstadtnaher Erholungsraum an der Hönne für Jung und Alt, für Bewohner und Besucher entstehen.

Erste Ideen liegen hierzu bereits vor.

Bei einem öffentlichen Stadtspaziergang entlang der Hönne am Freitag, 08. September wurden die Planungsideen für den „Grüne Weg“ in der Innenstadt vorgestellt.

Bis zum 24. September 2017 konnten Sie uns Ihre Ideen schriftlich, per Email oder online mitteilen.

Die Ergebnisse sind in den Antrag für das Städtebauförderprogramm „Zukunft Stadtgrün“ eingeflossen, der für den „Grünen Weg“ im Oktober 2017 gestellt wurde.

Am 15.11.2017 hat nun Frau Ministerin Scharrenbach die Maßnahmen, die im neuen Städtebauförderprogramm „Zukunft Stadtgrün“ gefördert werden, bekanntgegeben.
 
Die Maßnahme "Der Grüne Weg der Innenstadt-Konzeption" ist für eine Förderung in Höhe von 1,576 Mio. Euro vorgesehen. Dabei beträgt der Fördersatz 80% bei zuwendungsfähigen Gesamtausgaben von  1,975 Mio. Euro.

Wir freuen uns sehr darüber!

Weitere, ausführliche Informationen zum Grünen Weg finden Sie hier: Der "Grüne Weg" in der Innenstadt (pdf-Datei)