Ran an die Nadeln!

Stadtbücherei lädt zum offenen Handarbeitstreff ein

Für Mittwoch, den 16.01.2019, lädt die Dorte-Hilleke-Bücherei alle Handarbeitsinteressierten, die gerne stricken oder häkeln oder dieses lernen möchten zu einem offenen Handarbeitstreff ein.

Nachdem das erste Treffen zur langen Nacht der Bibliotheken 2017 eine hohe Resonanz hatte, trifft sich die Gruppe nun regelmäßig in der Bücherei, um sich über Tipps und Tricks auszutauschen und in Gesellschaft ihre Handarbeit zu perfektionieren. Wer sich jetzt also passend zur kalten Jahreszeit mit selbstgemachten Schals, Mützen oder Socken eindecken möchte, aber noch nicht weiß, wie er zum Beispiel die perfekte Ferse stricken soll, bekommt bei „Ran an die Nadeln“ Unterstützung.

Der Handarbeitstreff trifft sich alle zwei Wochen Mittwochs ab 17 Uhr im ersten Obergeschoss der Dorte-Hilleke-Bücherei. Die Teilnehmer sind willkommen, ihre eigenen Projekte mitzubringen. Mehr Informationen erhalten Sie persönlich in der Bücherei, per Mail an stadtbuecherei(at)menden.de oder telefonisch unter 02373 903-1600.

zehn Füße stecken in bunten, selbstgestrickten Wollsocken.
Foto: Dorte-Hilleke-Bücherei Menden