Nacht der Bibliotheken: "Mach es"

Dorte-Hilleke-Bücherei Menden ist am 15. März 2019 auch abends geöffnet

Mach es – heißt das Motto der Nacht der Bibliotheken, die am 15. März in rund 200 Bibliotheken in ganz NRW begangen wird. Die Dorte-Hilleke-Bücherei im Alten Rathaus Menden wird dabei von 10 bis 17 Uhr und am Abend von 18 bis 22 Uhr geöffnet sein.

Jutta Manger, die Vorsitzende des Kulturausschusses eröffnet die Nacht der Bibliotheken um 18 Uhr im Lesecafé. Bei einem Glas Sekt können sich die Besucher über die Angebote des Abends in der Bibliothek informieren:

Im Lesecafé ist Akra Boa mit seiner Gitarre zu Gast. Er ist Hauptdarsteller des Musiktheaterstückes Mendories, das Ende März auf der Wilhelmshöhe aufgeführt wird.

In der Kinderbücherei stehen die LEGO®Kisten bereit und warten auf große und kleine Baumeister.

Im 1. OG beim grünen Sofa zeigt Nathalie Bormann, wie man Menschenleben retten kann: Die Ärztin gibt Tipps und Hinweise zum Thema Laien-Reanimation unter dem Motto: Prüfen – Rufen – Drücken.

Der Medienraum im 1. OG ist der MITMACH-ORT des Abends: Gemeinsam mit Hermann-Josef Schnell vom Büchereiförderverein Scriptum bauen die Gäste einen Bücherthron! Alle, die mithelfen, bekommen einen bunten Zollstock mit dem Nacht-der Bibliotheken-Logo geschenkt.

Wer Spaß an DIY-ANGEBOTEN hat, ist ebenfalls dort richtig: Was man aus alten Büchern oder Atlanten basteln kann, zeigen Sabine Hildebrand, Helga Rebling und Gina Friedrichs. Kreative Ideen mit Bügelperlen stehen ebenfalls auf dem Programm.

Im 2. OG im Gamingbereich stellen sich die Internetlotsen mit dem Digitalkompass für Senioren vor: Hier geben Christiane Meißner und Manfred Schulte Hilfestellung und Informationen zu Tablet, Handy, Internet & Co.

Um 20:30 Uhr tritt Helmut Rauer-Rohländer mit seinem humoristischen Programm „Tu es!“ im 2. OG auf. Hier wird um Platzreservierung gebeten unter stadtbuecherei(at)menden.de oder Tel.: 02373 903-1600.

Der Eintritt zu allen Veranstaltungen ist frei! Die Ausleihe und Rückgabe von Medien ist den ganzen Abend möglich. Und das Beste: Wer sich zwischen 18 und 22 Uhr neu anmeldet, bekommt 3 Monate Lesezeit geschenkt! Das Lesecafé verwöhnt zusätzlich zu seinem bewährten Angebot mit Zwiebelkuchen!
www.menden.de/buecherei,
https://www.facebook.com/buecherei.menden/, https://www.instagram.com/stadtbuechereimenden/
www.nachtderbibliotheken.de

v.l. Büchereileiterin Veronika Czerwinski, Jens und Lena Fiebak, Scriptum, Helga Rebling, Bücherei und Hermann-Josef Schnell, Scriptum.
v.l. Büchereileiterin Veronika Czerwinski, Jens und Lena Fiebak, Scriptum, Helga Rebling, Bücherei und Hermann-Josef Schnell, Scriptum. Foto: Dorte-Hilleke-Bücherei Menden.