Hilfen in Menden

In unserer Stadt gibt es viele Menschen, die sich in dieser anstrengenden Zeit für andere einsetzen und helfen wollen.

Für die Stadt Menden koordiniere ich, Heike Berkes, als Bürgerbeauftragte, u.a. die Einkaufshilfen. Wenn Sie helfen möchten oder sich in irgendeiner Form engagieren möchten, scheuen Sie sich nicht, mich 

anzurufen unter 02373/903-1543. Ich kann Kontakte herstellen und Hilfsangebote vermitteln. 

Im weiteren Bereich dieser Seite finden Sie unsere städtischen Hilfsangebote, Kontaktdaten von Vereinen, deren Mitglieder Hilfen anbieten und Informationen für diejenigen, die sonst in den DeCent-Läden in Menden und Lendringsen eingekauft haben. 

 

Hier finden Sie weiterführende Hilfsangebote von Vereinen und Initiativen in Menden. 

 www.mendenhilft.de 


Städtische Einkaufshilfe

Unsere Kolleginnen und Kollegen vom Ordnungsamt der Stadt Menden erledigen Ihr Einkäufe, wenn Sie zu einer sog.

Risikogruppe  gehören und selbst nicht einkaufen gehen. 

Gemeint sind:

► Ältere Personen ab ca. 70 Jahren 

► Personen mit Grunderkrankungen (z. B. Herz-/Kreislauf, Diabetes, Erkrankungen der Atemwege, Leber-, Nieren- sowie Krebserkrankungen) 

►Personen mit unterdrückten Immunsystem durch Medikamenteneinnahme

 

Sie erreichen uns unter:

☎ 02373 903-1234 (von montags bis freitags in der Zeit von 8:15 Uhr bis 12:30 Uhr)

E-Mail: corona-info(at)menden.de

Hinweis: Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die Ihnen Einkäufe bringen, sind deutlich als Mitarbeiter des Ordnungsamtes zu erkennen. Sie fahren ein Fahrzeug mit der Aufschrift "Ordnungsamt" und tragen eine dunkelblaue Jacke mit der Aufschrift "Ordnungsamt". Mindestens einer der Mitarbeiter*innen kann sich zudem mit einem Dienstausweis (mit Foto) der Stadt ausweisen.

Die Stadt Menden begrüßt ausdrücklich die zahlreichen Hilfangebote, die zur Zeit in Menden entstehen, warnt aber vor einem möglichen Missbrauch durch Dritte. Seien Sie vorsichtig, und fragen Sie im Zweifelsfall kritisch nach, falls Ihnen etwas seltsam vorkommt.

Flyer "Einkaufshilfe" zum Download


Ehrenamtliche Einkaufshilfen

BSV Menden

Kontakt:

Herr Marcus Mausberg

0151-52623061, coronahilfe(at)bsv-menden.de 

 

Schützenbruderschaft St. Sebastian 1888 Brockhausen e.V.
Kontakt:

Herr Heiner Korte

 Tel.: 0171-2713763

(für die Ortsteile Brockhausen, Barge, Niederbarge und Werringsen)

 

DJK Bösperde

Kontakt:

Herr Jörg Krabbenhöft

Tel.: 0178-1033137 boesperde-hilft[at]djkboesperde.de

 


Alternativen für Decent-Läden in Menden und Lendringsen

Die DeCent-Läden in Menden und Lendringsen sind derzeit geschlossen. Der Verein Mendener in Not e.V. stellt Lebensmittelgutscheine für Bedürftige aus. Die Ehrenamtlichen der Bieberschlümpfe in Lendringsen verteilen Lebensmitteltüten. (Voraussetzung für beide: Man muss  Inhaber*in  des Einkaufsausweises des SKFM Menden sein)

 

Versand von Lebensmittel-Gutscheinen

Frau Cristina Gummert / Mendener in Not e. V.

Tel.: 02373-390095

 

Lieferung von Lebensmittelkisten an die Kunden des Lendringser DeCent-Ladens

Frau Petra  Homberg / Bieberschlümpfe Lendringsen e.V.

Tel.: 02373-82505

 


Zum Ausdrucken