KunstFest PASSAGEN

Kriegslust und Friedfertigkeit
Kriegslust und Friedfertigkeit

1. Passagen-Konzert

Neu ist immer besser, so heißt es zumindest. Ob das stimmt, mag dahingestellt sein, aber neu ist auf jeden Fall immer aufregend. Deswegen stellt das KunstFest PASSAGEN 2020 eine funkelnagelneue Reihe vor: Die Passagen-Konzerte, ein Projekt von Annette Robbert.

Gut Rödinghausen bietet liebevoll und detailreich gestaltete Räume und einen wunderbaren Park – wie schade wäre es da, nur einen dieser traumhaften Veranstaltungsorte zu nutzen? Deswegen wird bei den Passagen-Konzerten gemütlich flaniert: Genießen Sie zu dem diesjährigen Thema Kriegslust und Friedfertigkeit an verschiedenen Stationen auf dem Gut Darbietungen in Text, Musik, Video- und Audioinstallationen u.a. von Lea Lamparter (Sopran), Olaf Reitz (Texte) und Robert Essig (Fanfare), die das Thema repräsentieren.

Das schafft Komplexität und Tiefe – und gibt dem Erlebten „Raum“ zum Verarbeiten. Dieses Konzept geht Hand in Hand mit dem KunstFest-Oberbegriff 2020: Freiheit. Sie haben die Freiheit zu verweilen, zu lauschen, die Vorführung zu verlassen oder zu betreten. So wird jedem Besucher, jeder Besucherin ein individuelles Erlebnis beschert, das wie bei einem guten Buffet selbst zusammengestellt werden kann. Am 05.09.2020 ab 18 Uhr können Sie bei den ersten Passagen-Konzerten dabei sein und sich selbst von dem dynamischen Erlebniskonzept überzeugen.

Die Aufführung wird von der Novia Handels GmbH & Co. KG unterstützt.

Das KunstFest PASSAGEN wird vom Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen gefördert.

Weitere Informationen: http://www.kunstfest-passagen.de

Termine

  • 05.09.20 18:00 - 20:00 Uhr