Huckenohl-Stadion Menden - Treffpunkt für Alle!

Das Huckenohl-Stadion ist Mendens einzige Sportanlage mit Rundlaufbahn, auf der regelmäßiges Training und die Austragung von Wettkämpfen möglich ist.

Es ist sportliche Heimat von zahlreichen Fußball- und Leichtathletikvereinen und leistet einen wichtigen Beitrag zur Integration und zur Inklusion in Menden. Es besitzt eine Strahlkraft über das Stadtgebiet von Menden hinaus.

Diese Qualität gilt es nachhaltig zu erhalten und das Stadion zukunftsfähig zu sanieren - als Treffpunkt für Alle!

So sieht es heute aus:

Die Sportanlage ist trotz zahlreicher Reparaturen in den zurückliegenden Jahren an vielen Stellen schadhaft, muss in größerem Umfang saniert und im Rahmen einer Gesamtplanung zukunftsfähig aufgestellt werden.

mehr Infos 


Und so wird es später aussehen

Die Sanierung der Sportstätte Huckenohl-Stadion hat ein hohes Innovationspotential, denn durch die sportliche und infrastrukturelle Weiterentwicklung des Huckenohl-Stadions entsteht ein Treffpunkt für Alle!

mehr Infos


Zahlreiche Ideen und Anregungen für die Gestaltung der Freizeitsportflächen eingegangen


Die Mendenerinnen und Mendener sind einfach sportbegeistert! Und daher interessierten sich auch zahlreiche Bürgerinnen und Bürger für die Planungen rund um die Umgestaltung des Huckenohl-Stadions und nahmen an der Umfrage der Stadtverwaltung teil.


Ein Trend war schnell auszumachen: Der Wunsch, der am häufigsten genannt wurde, war eindeutig der nach einem Basketballfeld. Und deshalb gibt es auch eine gute Nachricht für alle Fans des Basketballsports.

Auf der westlichen Spielfläche wird ein Multifunktionsfeld errichtet, das mit einem Kunststoffbelag
versehen und u. a. mit Basketballkörben ausgestattet wird!

Leider war es schon aufgrund der topografisch stark bewegten Lage des Stadions und der nur begrenzt zur Verfügung stehenden Flächen nicht möglich, sämtliche Anregungen weiter verfolgen zu können. Hierzu gehörten die vereinzelt genannten Wünsche nach einem Baseballfeld oder einem Platz für American Football oder auch der Wunsch nach einer Erweiterung der Laufbahn von bisher 6 Einzelbahnen auf zukünftig mindestens 8 Bahnen.


Damit dennoch alle Sportbegeisterten auf ihre Kosten kommen, wird zukünftig ein bunter Mix aus Spiel- und Sportgeräten für ein breites Angebot sorgen:


Auf dem Multifunktionsfeld können Sportarten wie Handball, Basketball, Soccer, Volleyball oder auch Badminton und Tennis ausgeübt werden. Die daneben liegende Freizeitsportfläche lädt dazu ein, den Körpermit Klettern oder Calisthenics zu stählen. Für alle, die es etwas ruhiger angehen wollen, wird die Möglichkeit für Spiel, Sport und Spaß in Form einer Fitnessfläche, von generationsübergreifenden Bewegungsgeräten und einem Boulespielfeld geboten. Und natürlich bleibt auch zukünftig weiterhin die Möglichkeit, die derzeitigen Angebote mit Leichtathletik, Fußball, Laufen, Walken und Triathlon zu nutzen.

Die Stadtverwaltung bedankt sich bei allen, die an der Aktion teilgenommen haben!