Kabarett im Theater Am Ziegelbrand

Mit Kabarett erlebt man ein besonderes Feuerwerk aus Rede und Kunst. Die Welt bietet genug Stoff zum Erzählen! Auch in der kommenden Saison stehen im Theater Am Ziegelbrand viele kernige Kabarett-Höhepunkte auf dem Plan!


Programm 2019/2020

Donnertag, 07. November 2019, 20.00 Uhr

Uta Rotermund

„Turne bis zur Urne!“

18,- € VVK, 20,- € AK

Eines Tages sind wir tot, aber an allen anderen Tagen eben nicht. Daher, turne bis zur Urne!

Schleierkraut unterstützt dabei und gründet ein Platzhirschmuseum. Weibliche Besucher können ihre Musterexemplare zur Aufnahme mitbringen. Anne Bude ist Platz für alle und „Vier Pfoten für ein Halleluja“ können nicht nur Westernfans bestätigen. Außerdem können Beerdigungen Freude machen. Die "Gravestone Angels" wissen wie. Denn das letzte Hemd hat keine Taschen.

„Turne bis zur Urne!“ Uta Rotermund musste nicht erst 50 werden, um diesen Satz umzusetzen. Scharfzüngigkeit und Schnelligkeit sind das Markenzeichen der ehemaligen ARD-Journalistin.


Donnerstag. 28. November 2019, 20.00 Uhr

Patrizia Moresco

„#LACHMICH“

18,- € VVK, 20,- € AK

Die Kabarettistin Patrizia Moresco verpackt ihre wahnwitzigen Geschichten immer drastisch, provokant und hintersinnig, das verspricht schwarzen Humor bis zum Knalleffekt!

Vielen ist sie noch als ehemalige Frontfrau der Comedy-Gruppe "Shy Guys" in bester Erinnerung. Sie spricht mit Stimme und Körper und wechselt in atemberaubendem Tempo Dialekte, Sprachen und Rollen. Mit Slapstick, Stand-Up und Gesang zieht Moresco alle Register. Schnippisch und charmant nimmt sie ihr Publikum mit auf eine rasante Tour durch ihre Welt - ein wahres Feuerwerk aus Gags und Geistesblitzen!

 

 


Donnerstag. 05. März 2020, 20.00 Uhr

Christopher Köhler: Der lustigste Magier Deutschlands

„Große Klappe - Tricks dahinter!“

18,- € VVK, 20,- € AK

Andere Zauberer mögen Christopher Köhler nicht für das, was er macht. Vor allem: Wie er es macht! Denn er ist anders. Aber nicht artig. Und das ist auch gut so!
Er ist das Maschinengewehr der deutschen Comedy- und Zauberszene und bietet grandiose Situationskomik und rasante Sprachgewalt! Einmal losgelegt labert sich Köhler um den Verstand und das Publikum hängt an seinen Lippen wie andere Magier an ihren schlechten Frisuren. Chaos und Anarchie sind an der Tagesordnung, wenn er die Bühne betritt. Ecken und Kanten inklusive.
Bewaffnet mit simplen Requisiten, Alltagsgegenständen und saloppen Mundwerk weiß dieser Ausnahmekünstler sein Publikum bestens zu unterhalten und beweist mühelos, dass es nicht immer das gigantische Bühnenbild sein muss, um einen unvergesslichen Abend zu erleben.


Donnerstag, 26. März 2020, 20.00 Uhr

"Christian Bleiming & Hans-Hermann Thielke"

Mitreißender Boogie Woogie und Kabarett

15,-€ VVK, 17,-€ AK

Aufgrund der aktuellen Lage fällt diese Veranstaltung aus!
Über einen Ersatztermin werden wir unsere Kunden, sobald es Neuigkeiten gibt, auf dem Laufenden halten! Danke für Ihr Verständnis!

Hier geht die Post ab – und zwar in jeder Hinsicht!

Im Wechsel mit Hans-Hermann Thielke präsentiert der recht bekannte Blues- und Boogie-Woogie-Pianist Christian Bleiming seine neue CD, „Boogie Woogie With A Touch of Blues“, die für den Deutschen Schallplattenpreis nominiert wurde. Mitte der Neunziger war Bleiming regelmäßig in den Talkshow-Live-Übertragungen des „Münsterland – Magazin's" (WDR-Fernsehen) zu erleben. Hauptsächlich jedoch bestreitet er abendfüllende Konzerte, in denen er Klassiker und Eigenkompositionen dieser ganz besonderen „Klavier-Discomusik“ der 30er Jahre vorstellt. Bleimings unverwechselbare Art, den Boogie-Woogie zu spielen, verbunden mit einem tief empfundenen Gefühl für die Welt des Bluespianos, entwickelte sich zu einem sehr persönlichen Klavierstil, der ihn auch zu einem gefragten Begleitmusiker werden ließ. So kam es immer wieder zu Rundfunk- und Fernsehauftritten und Live-Konzerten mit Jeanne Carroll, Angela Brown, Big Jay McNeely und der Rock’n Roll-Legende Chuck Berry.

Hans-Hermann Thielke ist die Attraktion der deutschen Comedy-Szene und war schon in allen Top-Fernsehsendungen zu Gast: RTL „Samstag Nacht“, „Mitternachtsspitzen“ (WDR), „Traumtänzer“ (MDR), „Quatsch Comedy Club“ (Pro7), „Satirefest“ (3Sat), „Missfits & Verwandtschaft“ (WDR) usw.

Als ehemaliger Postbeamter mit Leib und Seele klärt er das Publikum in seiner unbeholfenen Art über Fortbildungsmaßnahmen der Post, das korrekte Frankieren von Briefen im Dunkeln und andere Abenteuer im mittleren nicht-technischen Dienst auf.

Korrekt gescheitelte Pomadenfrisur, Hornbrille mit Kassengestell aus den frühen Siebzigern, ein himmelblaues Hemd unter dem beigefarbenen Pullunder, dazu noch eine unauffällige Krawatte und eine graue Stoffhose mit der Bügelfalte an der richtigen Stelle: THIELKEs Körper scheint in lockerer Zwangsjacke zu stecken. Er zeigt einen Durchschnittler, eingeklemmt in Durchschnittsklamotten, dessen Durchschnitts-Seele von Durchschnitts-Sorgen und -Freuden nicht sonderlich bewegt wird.


Tickets u.a. erhältlich unter der ProTicket-Hotline 0231/9172290, im Kulturbüro (Tel.-Nr. 02373/903-8751), im Bürgerbüro (Neues Rathaus), in der Städtischen Musikschule, in der Buchhandlung Daub oder unter: Link zum Ticketverkauf über proticket

Weitere proticket-Vorverkaufsstellen: www.vorverkaufsstellen.info