Industriemuseum Menden

Ab jetzt dauerhaft geöffnet!

Das Gut Rödinghausen in Lendringsen wurde in den vergangenen Jahren aufwändig saniert. Während an der Dauerausstellung zur Mendener Industriegeschichte noch gebaut wird, können das Herrenhaus selbst sowie die aktuellen Sonderausstellungen aber bereits zu den regulären Öffnungszeiten besichtigt werden.

In einer neuen Dauerausstellung wird demnächst die Industriegeschichte Mendens und der Region präsentiert. Daneben werden jährlich Sonderausstellungen aus den Bereichen Kunst und Kulturgeschichte gezeigt. Im wunderschönen Park, der zwischen Hönne und Herrenhaus gelegen ist, finden dann regelmäßig Veranstaltungen statt wie zum Beispiel das zweiwöchige Kunstfest Passagen, das jedes Jahr Ende August startet.

Aktuelles

Chansonabend auf Gut Rödinghausen

Primeur und französisches Flair im Kaminsaal

Es ist still geworden um den Beaujolais Primeur. Seit 1951 schreiben Weinhandlungen und Gastwirtschaften es groß an die Fassaden: „Le Beaujolais Nouveau est arrivé!“. Zunächst waren es englische Upper-Class-Dandies, die es schick fanden, möglichst früh Rotwein aus der Saison zu trinken. Daraus entstand ein Hype, sich am dritten Donnerstag im November auf den jungen Wein zu stürzen. Auch nach Deutschland schwappte diese Welle etwa seit den Siebziger-Jahren des letzten Jahrhunderts. Mittlerweile ist das Interesse am Primeur wieder etwas abgeklungen.

Es hat also einen nostalgischen Charme, wenn das Museum zusammen mit dem Museums- und Heimatverein sowie dem Förderverein Kunstfest Passagen dazu einlädt, den Primeur auf Gut Rödinghausen zu verkosten. Für das französische Flair wird Werner Innig sorgen, der zusammen mit Gabriele Tönnesmann und Holger Bernsmann Chansons singt, begleitet von der Gitarre und Anna Polomoschnik am Flügel.

Vorgetragen werden Klassiker des französischen Chansons und persönliche Lieblingsstücke. Es gibt Lieder über Frankreich (Douce France von Charles Trenet), Lieder in Herbststimmung (Les feuilles mortes aus der Feder von Jacques Prévert), Lieder über die Jugend (Prendre un enfant von Yves Duteil). Natürlich wird auch die Liebe besungen (Parlez-moi d‘amour von Lucienne Boyer) und die großen Stars Edith Piaf und Jacques Brel werden gebührend gewürdigt.

Das Programm beginnt am Freitag, den 22. November, um 19.30 Uhr im Kaminsaal von Gut Rödinghausen. Der Eintritt ist frei; der Museums- und Heimatverein bittet um eine Spende für die weitere Einrichtung des Industriemuseums.