Aktuelles aus der Musikschule Menden



Mit Musik geht alles besser! 

Sommerkonzert der Städtischen Musikschule auf Gut Rödinghausen 

Am Sonntag, 12. Juni 2022 findet ab 11:00 Uhr auf Gut Rödinghausen im Kaminsaal das Sommerkonzert der Städtischen Musikschule statt.

Es wird ein abwechslungsreiches Programm geboten, in dem ganz unterschiedliche Instrumente und Stilrichtungen zum Klingen gebracht werden. Die Schülerinnen und Schüler treten als Solisten auf oder finden sich in Ensembles zusammen, die auch manchmal von Lehrenden verstärkt werden.

Die Lehrkräfte und der Musikschulleiter freuen sich ebenso wie die Kinder und Jugendlichen sehr auf dieses Ereignis. Es ist seit langem das erste ‚Auswärtsspiel‘ der Musikschule. Deshalb ist es eine ganz besondere Freude, dass es im ehrwürdigen Kaminsaal des Industriemuseums stattfinden kann. Das Motto des Konzertes ist: „Mit Musik geht alles besser!“ 

Nahezu perfekt wird es dadurch, dass der Förderverein der Musikschule die Gäste zu Kaffee, Saft und Wasser und zu entspannten Gesprächen einlädt. Das Museum öffnet das Haus auch für einen Rundgang durch die aktuelle Ausstellung. Um das Glück vollkommen zu machen, ist zum Abschluss dringend geboten, durch den herrlichen Englische Garten zu schlendern.


Erstes ‚Auswärtsspiel‘ der Musikschule gewonnen

Bei bestem Kaiserwetter fand im Industriemuseum Gut Rödinghausen ein großes Sommerkonzert der Städtischen Musikschule statt. Der licht- und luftdurchflutete Kaminsaal bot einen würdigen Rahmen für das erfrischend abwechslungsreiche Konzertprogramm. Die Schülerinnen und Schüler der Musikschule zeigten, dass sie trotz langer Lockdown-Phasen und Einschränkungen noch eine Menge draufhaben. Das Motto des Tages war: Mit Musik geht alles besser. Genau das haben die Musizierenden vom ersten bis zum letzten Ton bestätigt. So mancher Gast verlies das Museum mit fröhlichen Ohrwürmern dieser sommerlichen Musik. 

Auf dem Foto zu sehen ist das Flötenensemble von Kirsten Brauckmann, das dieses Konzert eröffnete.


Preisträgerkonzert "Jugend musiziert" in der Musikschule

 

Musikschüler/Innen erfolgreich bei "Jugend musiziert"

- Preisträgerkonzert im Westflügel

Am Samstag, 12.03.2022 hat ein Preisträgerkonzert des Regionalwettbewerbs „Jugend musiziert“ in der Städtischen Musikschule stattgefunden. Es spielte u. a. Phillip Diesendorf. Er hat in der Wertung für Akkordeon solo einen 2. Platz erreicht. Dem Harfentrio, bestehend aus Michelle Blankenagel, Theresa Hill und Melek Erkan wurde ein 1. Platz zuerkannt. Die drei jungen Musikerinnen können nun am kommenden Wochenende beim Landeswettbewerb in Detmold antreten. In der Kategorie Jazz- und Popgesang konnte Madeleine Röhling leider aus gesundheitlichen Gründen nicht antreten. Auf dem Preisträgerkonzert hat sie aber auch ohne Wertung das Publikum mit ihrer ausdrucksstarken Stimme in ihren Bann gezogen. 
 


Hygienekonzept Musikschule

Unsere Musikschule verfügt über ein umfangreiches Hygienekonzept, das hier eingesehen werden kann:

Hgyieneplan, 10. Fortschreibung