Tag der Städtebauförderung in Menden am 14. Mai 2022

Für starke Quartiere, ein attraktives Lebensumfeld und ein gutes Leben in der Nachbarschaft – die Städtebauförderung ist eines der wichtigsten Instrumente der Stadtentwicklung. Am 14. Mai 2022 fanden deutschlandweit Veranstaltungen unter dem Motto „Wir im Quartier“ zur Städtebauförderung statt. Städte und Gemeinden informieren an diesem Tag über ihre Projekte, Planungen und Erfolge – und luden dazu ein, an der Gestaltung des eigenen Lebensumfeldes mitzuwirken.

Die Stadt Menden hat diesen Tag dazu genutzt, um die städtebaulichen Projekte virtuell auf den folgenden Seiten und über die Social-Media-Kanäle der Stadt Menden vorzustellen.

"Menden hat sich in den vergangenen Jahren verändert: zum Positiven! Und das sieht man, wenn man zum Beispiel durch die Innenstadt geht: Unnaer Straße, Haupt-, Kirch- und Hochstraße, aber auch der Mühlengraben an der Bahnhofstraße bis hin zur Hönne, wo der Grüne Weg den Fluss erlebbar macht. All' diese Projekte wären ohne Städtebauförderung für Menden nicht möglich gewesen. Und auch in Zukunft wird sich durch diese großartige Unterstützung noch einiges in Menden tun! Welche Projekte aktuell auf den Weg gebracht wurden oder in der nächsten Zeit anstehen, können Sie sich heute, zum Tag der Städtebauförderung hier ansehen. Und, neben diesem großen Förderprogramm der Städtebauförderung, gibt es noch viele andere Programme der Landesregierung, die unsere Stadt, die Stadtteile und Dörfer Mendens auch in Zukunft nach Vorne bringen." - Bürgermeister Dr. Roland Schröder

 

Weitere Informationen zum Tag der Städtebauförderung gibt es unter: www.tag-der-staedtebaufoerderung.de