Briefwahl ab Mittwoch im Rathaus möglich

Erstes Briefwahllokal zur Europawahl steht in den Startlöchern

Am 26. Mai 2019 findet in Deutschland die Wahl zum 9. Europäischen Parlament statt. Wer an diesem Tag nicht in sein Wahllokal vor Ort gehen kann, für den gibt es, wie bei allen Wahlen üblich, auch wieder die Möglichkeit zur Briefwahl.

In Menden beginnt die Briefwahl noch in dieser Woche. Das erste Wahllokal im Ratssaal des Neuen Rathauses ist bereits eingerichtet, die Stimmzettel und alle nötigen Unterlagen liegen bereit. So wird das erste Briefwahllokal in Menden ab Mittwoch, 17. April 2019 öffnen. Rathausbesucher können dann, zu den regulären Öffnungszeiten des Rathauses (Montag bis Mittwoch 8 bis 16:30 Uhr, Donnerstag bis 17:30 Uhr und freitags bis 12:30 Uhr), bereits jetzt ihr Kreuzchen machen. Ausnahme: samstags bleibt das Briefwahllokal geschlossen.

Zudem können ab Dienstag (16. April 2019) die Briefwahlunterlagen online über www.menden.de/wahlen beantragt werden. Denn auch eine Stimmabgabe per Post ist möglich.

An diesem Tag wird auch damit begonnen, die Wahlbenachrichtigungskarten zu verschicken, so dass jeder wahlberechtigte Mendener diese in den kommenden Tagen im Briefkasten haben dürfte.

Wer seine Stimme im Briefwahllokal im Ratssaal abgeben möchte, muss einen gültigen Personalausweis, Reisepass oder einen Identifikationsausweis (für Unionsbürger aus anderen europäischen Mitgliedsstaaten) dabei haben.

Die Wahlhelfer des ersten Briefwahllokals im Ratssaal treffen die letzten Vorbereitungen. Foto: Stadt Menden