Aktuelle Warnmeldungen

Diese Seite wird regelmäßig aktualisiert


Erhöhte Waldbrandgefahr

Für Menden gilt aktuell Stufe 3 von 5


Mitteilung vom 11. August 2022

In den vergangenen Tagen hat es gleich an mehreren Stellen im Sauerland große Waldbrände gegeben. Durch den fehlenden Regen und die hohen Temperaturen sind die Böden im Wald, aber auch Grasflächen ausgetrocknet. Es besteht erhöhte Brandgefahr. Für den Märkischen Kreis gilt aktuell die zweithöchste Warnstufe für Waldbrände (4 von 5, Quelle www.dwd.de).

Stadtforst, Ordnungsamt und Feuerwehr appellieren daher dringend an die Mendenerinnen und Mendener, sich vernünftig und richtig zu verhalten. Es gilt:

  • Offenes Feuer und Grillen sind im Wald verboten.
  • Rauchen ist im Wald und auch auf den Wanderparkplätzen verboten.
  • Bitte werfen Sie auch keine brennenden Zigaretten aus dem Autofenster.
  • Autos sollten nicht auf Grünstreifen abgestellt werden.

Zudem dürfen die Zufahrten und Schranken an Waldgebieten nicht zugeparkt werden, damit Rettungs- und Löschfahrzeuge, aber auch Forstmitarbeiter jederzeit in den Wald fahren können.

Wer einen Brand entdeckt, sollte dies sofort über die 112 melden. Zur besseren Orientierung sind im gesamten Stadtgebiet an Bänken sogenannte Rettungspunkte markiert. Geben Sie bei einem Notruf die Nummer an, die auf dem kleinen roten Schild an der nächsten Bank steht. Zudem gibt es im Mendener Waldgebiet acht markierte Punkte für die Anfahrt von Feuerwehrfahrzeugen. Diese sind auf großen grünen Schildern zu sehen. Diese Angaben helfen der Feuerwehr schnell am richtigen Ort zu sein.