Buchcover kreativ inszenieren

Sommerleseclub-Veranstaltung in der Bücherei

Beim diesjährigen Sommerleseclub können die Teilnehmer/innen an diversen Veranstaltungen teilnehmen, um Stempel für ihr Logbuch zu sammeln.

So kann man sich am Dienstag, 6. August 2019, ab 11 Uhr ein eigenes Bild davon machen, wie Buchcover in den sozialen Medien neu inszeniert werden.

„Bookcoverchallenge“ oder „Bookfacefriday“ sind geläufige Begriffe auf Plattformen wie Instagram und Facebook. Bei der „Buchcoverchallenge“ rücken die Cover der Lieblingsbücher durch Inszenierungen, die zur Geschichte passen, auf eine neue Art und Weise in den Vordergrund. Das kann mit Hilfe von Zeichnungen, Figuren oder der Präsentation an einem passenden Ort gelingen.

Die sogenannten „Bookfaces“ (Buchgesichter) lassen sich hervorragend mit Buchcovern gestalten, auf denen Gesichter oder Körperteile abgebildet sind. Knifflig wird es dann, wenn das Buchcover so positioniert werden muss, dass es den eigenen Körper ergänzt.

Wer sich unter den Begriffen nichts vorstellen kann, findet bei Instagram unter den Hashtags #bookcoverchallenge oder #bookfacefriday eine große Auswahl an Bildern dazu.

Die Veranstaltung dauert ca. zwei Stunden. Eine Altersbegrenzung gibt es nicht. Da die Plätze begrenzt sind, wird um eine Anmeldung gebeten. Dies ist möglich per Mail an stadtbuecherei(at)menden.de, telefonisch unter 02373 903-1600 oder auf Facebook: www.facebook.com/buecherei.menden/ im Messenger als persönliche Nachricht.

Der Sommerleseclub dauert noch bis zum 27. August 2019. Bis dahin können die Teilnehmer/inne Stempel für gelesene Bücher, gehörte Hörbücher und besuchte Veranstaltungen sammeln. Anmeldungen sind auch weiterhin möglich. Weitere Informationen zum Sommerleseclub und den Veranstaltungen gibt es auf der Internetseite www.sommerleseclub.de/bibliotheken/menden.

Foto: Dorte-Hilleke-Bücherei Menden