"Jede und Jeder hat das Recht auf ein Gewaltgfreies Leben"

Veranstaltungsreihe: Wochenend-Selbstsicherheitstraining für Frauen am 12./13. Oktober 2019

Dieser Selbstsicherheitskurs richtet sich an Frauen, die Beziehungsgewalt – körperliche, psychische oder sexualisierte Gewalt – erlebt haben oder in belasteten Beziehungen leben. Hier können sie ihre ureigenen körperlichen und geistigen Kräfte mobilisieren, sich stark und mit positiver Ausstrahlung erleben.

Gemeinsam sollen die Teilnehmerinnen Ängste und Unsicherheiten benennen und sich auf ihre Stärken und ihren Mut besinnen. 

Sie lernen, ihre Stimme, ihren Körper und ihre Körpersprache einzusetzen, um sich in gefährlichen und unangenehmen Situationen zu behaupten. Es geht darum, Grenzen zu setzen und eigene Gefühle wahrzunehmen.

Ziele sind ein selbstbewusster Umgang mit Konfliktsituationen und die Handlungsfähigkeit in übergriffigen Situationen.

Der Kurs wechselt zwischen Vortrag, Diskussion, Rollenspielen, Gruppenarbeit, Entspannungs- und Selbstverteidigungsübungen ab. Sportliche oder konditionelle Voraussetzungen sind nicht erforderlich. Bequeme Freizeitkleidung wird empfohlen.

Datum: Samstag, 12.10.2019 von 10.00 bis 16.00 Uhr und
Sonntag, 13.10.2019 von 10.00 bis 16.00 Uhr
Ort: Gymnastikhalle Westschule, Märkische Straße 5, 58706 Menden

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos.

Bitte Getränke und Imbiss für den Tag selbst mitbringen.

Anmeldungen bitte bis zum 09.10.2019 an die Gleichstellungsstelle der Stadt Menden.
Kontaktdaten: a.swoboda(at)t-online.de, 02373 903-1540

Kinderbetreuung ist bei Bedarf und Absprache möglich (bei der Anmeldung bitte angeben).