Endlich ein Musikschulorchester

Beginn: Montag, 20. April 2020 um 18:15 Uhr im Westflügel der Städtischen Musikschule Menden

Die Städtische Musikschule Menden möchte den Versuch wagen und ein festes Musikschulorchester zu gründen.

Vorerst sucht die Musikschule daher interessierte Streicher (Violine, Viola, Cello, Kontrabass) und Holzbläser (Querflöte, Oboe, Klarinette, Fagott).

Begonnen werden soll im leichten bis mittleren Schwierigkeitsgrad. Danach soll geschaut werden, mit welchen Musikstücken die Musikerinnen und Musiker zurechtkommen. Die Leitung übernimmt der Musikschulleiter Holger Busemann. Er wird unterstützt von den Instrumentallehrern der Musikschule. Je nach Programm wird das Ensemble durch andere Instrumente verstärkt (Blech, Orchesterschlagzeug, Harfe, etc.).

Starten soll das Projekt nach den Osterferien, Montag, 20. April. Gerne können sich Interessierte aber schon jetzt bei der Musikschule für das Orchester anmelden. „Es ist sehr spannend, wer sich meldet und was wir auf die Beine stellen können. Grundsätzlich soll es, wie auch bei den Orchesterwochenenden der Musikschule, eine schöne Zeit sein, in der die Freude am gemeinsamen Musizieren an erster Stelle steht“, so Busemann.

Information und Anmeldung bei Holger Busemann (02373) 9038757
oder bei Heike Schimkat (02373) 9038755
oder per Mail: musikschule(at)menden.de