Einmalige Gelegenheit nicht verpassen

Erster Bauabschnitt des geförderten Glasfaserausbaus in Menden

Wie bereits im Februar dieses Jahres berichtet, startet in Menden der geförderte Glasfaserausbau.

Angeschrieben wurden bisher ca. 130 Haus-/Wohnungseigentümer aus den Bereichen Von-Lüninck-Str./Mühlenbergstr. und Ziegelbrand, die die Möglichkeit haben einen geförderten kos-tenlosen Glasfaseranschluss bis ins Gebäude zu erhalten, da ihr Haus im ersten Bauabschnitt liegt.

Der Ausbau erfolgt durch die Telemark, der Vertrieb wird durch die Stadtwerke Menden GmbH durchgeführt. In einem Info-Abend am 18. Februar 2020 wurden alle Interessierten unter anderem darüber informiert, dass für den Erhalt eines kostenlosen Glasfaseranschlusses zwei Schritte not-wendig sind:

  1. Der Eigentümer muss den Anschluss mit dem Abschluss eines Grundstücksnutzungsvertrages beauftragen.
  2. Innerhalb von acht Wochen nach der Auftragserteilung muss vom Grundstückseigentümer bzw. Mieter ein Internet- und Telefonvertrag über mind. 24 Monate bei einem Partner der Telemark (Helinet, MueNet oder DOKOM21) abgeschlossen werden.

Sowohl in den erwähnten Anschreiben als auch auf der Informationsveranstaltung wurde angekündigt, dass durch die Stadtwerke Menden GmbH Mitarbeiter vor Ort über Verträge informieren würden und dann auch direkt ein Vertragsschluss möglich wäre. Bedingt durch die Maßnahmen zur Eindämmung des Corona-Virus ist jedoch ein solcher Haus-zu-Haus-Vertrieb derzeit nicht möglich.

Bisher haben schon einige Hauseigentümer die einmalige Gelegenheit zum Erhalt eines kostenlosen Glasfaseranschlusses genutzt. Die Stadt Menden wird jetzt aber noch einmal alle betroffenen Eigentümer anschreiben, um so viele Mendener Bürger wie möglich mit schnellem Internet zu versorgen. Im Anschluss werden alle Eigentümer und zusätzlich auch alle Mieter Unterlagen von der Stadtwerke Menden GmbH erhalten. Rückfragen werden gerne unter der Service Hotline 02351 8839 400 oder per E-Mail unter kunden(at)stadtwerke-menden.de beantwortet. Weitere Informationen sind auch im Netz über www.telemark.de und www.maerkischer-kreis.de/breit-band.php erhältlich.

Wichtiger Hinweis: Die Beauftragung eines kostenlosen Anschlusses ist für den ersten Bauabschnitt nur noch bis zum 30.04.2020 möglich.

Über den Ausbau der weiteren Bauabschnitte wird berichtet, sobald nähere Informationen vorliegen. Die Hauseigentümer werden dann auch Anschreiben mit Informationen zum Ausbau erhalten.