Kindersommer unter dem Zeltdach findet statt

Nach wie vor Einschränkungen durch Coronapandemie

Für viele Familien ist er fester Bestandteil der Sommerferien: Der Kindersommer unter dem Zeltdach des Neuen Rathauses in Menden.

Nach wie vor stehen allerdings Veranstaltungen unter den Auflagen der Coronaschutzverordnung des Landes Nordrhein-Westfalen. Deshalb bittet das Team „Kinder- und Jugendförderung“ auch in diesem Jahr um vorherige Anmeldung. Wer an einer der sechs Veranstaltungen teilnehmen möchte, meldet sich einfach per E-Mail über kindersommer(at)menden.de immer eine Woche im Voraus für die jeweilige Veranstaltung an. Aufgrund der Kontaktnachverfolgung müssen die Personenanzahl, Name, Anschrift und Telefonnummer einer erwachsenen Begleitperson angegeben werden. Die Anmeldungen werden per Mail bestätigt.

Platznummern wird es in diesem Jahr nicht geben, die Stühle werden in Stuhlgruppen entsprechend der Anmeldung aufgestellt. So kann sich jede Familien eine entsprechende Sitzgruppe aussuchen. Der Einlass in den Bereich unter dem Zeltdach erfolgt, wie immer vergangenen Jahr auch auf der Rückseite von „Röper/Dirks“.

Das Programm:

  • 07.07. - Max der kleine Dino
  • 14.07. - Käpt'n Knall und die schwarze Socke
  • 21.07. - Mr. Magic und die magische Weltreise
  • 28.07. - APILA Popmusik für Kinder
  • 04.08. - Käpt'n Knitterbart und seine Bande
  • 11.08. - Zirkustheater mit Köpfchen

Weitere Informationen gibt es auch unter www.jmndn.de

Normalerweise gibt zum Ende des Kindersommers immer einen großen Kinderflohmarkt in der Innenstadt. Ob dieser Trödelmarkt in diesem Jahr stattfinden kann, wird derzeit noch geprüft. Informationen dazu folgen.