Gemeinsam für mehr Nachhaltigkeit - #cleanMenden

Aufruf zum Müllsammeln im Mendener Stadtgebiet am 18. September 2021

„Gemeinsam für mehr Nachhaltigkeit - #cleanMenden“ - Unter diesem Motto findet in diesem Jahr die gemeinschaftliche Müllsammelaktion in Menden statt, bei der jeder mitmachen kann. Wie bereits in den vergangenen Jahren ruft die Stadtverwaltung gemeinsam mit dem Zweckverband für Abfallbeseitigung ZfA, Lobbe, dem Naturschutzzentrum Arche Noah e.V. und den Stadtwerken Menden zum Müllsammeln in der Natur auf. Organisiert wird die Aktion von Klimaschutzmanager Thomas Tokotsch, unterstützt von der Westfalenpost Menden.

Der gemeinsame Aktionstag soll am Samstag, 18. September 2021 stattfinden. Hier kann jeder losziehen und Müll und Unrat aus der Natur sammeln. So steht Menden „gemeinsam für mehr Nachhaltigkeit“. Zudem sind die Partner der Aktion von 10 bis 13 Uhr auf dem Platz vor dem Alten Rathaus ansprechbar und informieren über Nachhaltigkeitsthemen. Zu dieser öffentlichen Veranstaltung sind alle Bürgerinnen und Bürger herzlich eingeladen. Neben Austausch und Informationen über verschiedenste Themen einer nachhaltigen Entwicklung, wird es verschiedene Bastelaktionen und eine Hüpfburg für Kinder geben. Wer sich ein Müllfahrzeug von der Firma Lobbe mal aus nächster Nähe ansehen möchte, wird das auf dem Marktplatz am Alten Rathaus ebenso tun können.

Wer an der Aktion, alleine oder in Gemeinschaft, teilnehmen möchte wird gebeten, dies bei dem städtische Klimaschutzmanager Thomas Tokotsch anzumelden (t.tokotsch(at)menden.de oder 02373 903-1396). So kann koordiniert werden, wo gesammelt wird und ob Unterstützung durch z.B. Müllsäcke benötigt wird.

Bis zum Aktionstag selbst wird es in Menden viele Aktionen rund um das Thema „Nachhaltigkeit“ geben. So plant z.B. die Arche Noah eine ganze Abfall-Themenwoche und führt verschiedenste Programme zu Themen wie Upcycling, Kompost und Spurenstoffe im Wasser an den Mendener Schulen durch. Zusätzlich organisieren die Schulen mehrere Müllsammelaktionen unter der Woche an mehreren Standorten von Menden. Die Stadtwerke Menden haben bereits gezeigt, wie es geht: Hier haben einige Mitarbeiter*innen das Wochenende genutzt und freiwillig Müll rund um die Stadtwerke und das anliegende Wohngebiet gesammelt.

Hier hat sich jemand seines Sperrmülls entledigt - illegal. Foto: Stadt Menden