SimsalaGrimm - Die Märchenhelden

Familientheater am 27. Januar 16 Uhr auf der Wilhelmshöhe

Die Familientheaterreihe des Mendener Kulturbüros auf der Wilhelmshöhe startet mit einem Klassiker ins neue Jahr.

Wer kennt sie nicht, die Erzählungen von Königen, Prinzen und Bettlern, Riesen und Zwergen, Hexen und Drachen, guten und bösen Mächten. Seit Generationen verzaubern Märchen wie die der Brüder Jacob und Wilhelm Grimm die Herzen unzähliger Kinder auf der ganzen Welt. Sie erzählen von ewigen Werten wie Liebe, Freundschaft und Mut, von Abenteuern, Mythen und magischen Momenten, sind gleichermaßen spannend wie lehrreich, über Jahrhunderte überliefert und doch ewig aktuell.

In SimsalaGrimm treffen der Froschkönig, das Tapfere Schneiderlein, der Gestiefelte Kater & Co. auf neue Freunde: Yoyo und Doc Croc. Zwei lustige Gesellen, die mit einem sprechenden fliegenden Märchenbuch in die Geschichten eintreten, tummeln sich in der Rahmenhandlung und sorgen dort für allerlei Aufregung. Die Abenteuer führen die Märchenhelden Doc Croc und Yoyo weit in die internationale Märchenwelt. Auf eine sehr frische, kindgerechte Art werden hier die Märchen der Brüder Grimm, alte europäische Märchen, Kunstmärchen von Wilhelm Hauff und Märchen von Bechstein neu erzählt: spannend, humorvoll und stets mit Respekt vor der bewährten Erzähltradition.

Karten und nähere Infos im Kulturbüro bei Markus Koschinski unter 02373 903-8756 oder per Mail m.koschinski(at)menden.de. Ferner können die Karten im Bürgerbüro der Stadt Menden, online unter www.proticket.de sowie bei allen ProTicket-Vorverkaufsstellen erworben werden.

Der städtische Saalbetrieb: die Wilhelmshöhe Menden. Das Gebäude ist in hellem Gelb gestrichen, hat ein rotes Dach und Türmchen.
Foto: Stadt Menden