Fahrkartenverlust

Als erstes ist die Verlustgebühr von 10,-€ ist an folgendes Konto bei der MVG zu überweisen:

Empfänger:

Märkische Verkehrsgesellschaft GmbH

IBAN:

DE97 4455 0045 0000 0044 40

BIC:

WELADED1ISL

Verwendungszweck:

Verlustentschädigung + Name des Kindes

Anschließend muss der Schulverwaltung ein Nachweis - in Form eines abgestempelten Überweisungsträgers, eines Kontoauszuges oder einer Online-Bestätigung - über die getätigte Überweisung vorlegen/mailen/faxen, sodass umgehend eine vorläufige Fahrkarte ausgehändigt und das Ersatzticket beim Verkehrsträger bestellt werden kann.


Den Fahrkartenverlust können Sie telefonisch bei der DB Regio melden. Der Abo-Service der DB Regio steht Ihnen unter der 02581 - 4598163 zu den folgenden Sprechzeiten zur Verfügung:

 

     Mo. - Do.   09.00 Uhr - 15.00 Uhr

     Fr.              09.00 Uhr - 13.00 Uhr

 

 

Gerne nimmt der Abo-Service Ihre Anfragen oder Verlustmeldungen auch per E-Mail unter

aboinfo-nrw@deutschebahn.com entgegen.


Achtung:

Die Kosten, die durch den Verlust des Schulwegtickets entstehen, werden nicht von der Schulverwaltung ersetzt!

 

Das o.g. Vorgehen bezieht sich nur auf Schulwegtickets, die von der Schulverwaltung ausgegeben werden. Bei Verlust von Fahrkarten, die von Ihnen direkt bei den Verkehrsbetrieben erworben werden, wenden Sie sich bitte an das jeweilige Unternehmen!