Offenen Gärten im Ruhrbogen 2021

Ab Juli soll die Aktion der neun beteiligten Kommunen in diesem Jahr wieder stattfinden.

Zum 15. Mal finden in diesem Jahr die „Offenen Gärten im Ruhrbogen“ statt.

Bei diesem interkommunalen Projekt öffnen Besitzer*innen von privaten Gärten ihre Tore, Türe und Türchen für Besucher*innen, um ihnen ihre wunderschönen und teils ausgefallenen oder kreativ gestalteten Gärten zu präsentieren. Eine Übersicht zu den Terminen in den teilnehmenden Kommunen finden Sie auf der neu gestalteten Internetseite www.gaerten-im-ruhrbogen.de.

Die "Offenen Gärten im Ruhrbogen" sind ein gemeinschaftliches Projekt der Kommunen Arnsberg, Balve, Fröndenberg/Ruhr, Hemer, Iserlohn, Menden (Sauerland), Neuenrade, Sundern sowie Wickede (Ruhr). Gemeinsam leisten die Städte und Gemeinden so einen Beitrag zur Umsetzung der GLOBALEN NACHHALTIGKEITSZIELE der Vereinten Nationen.