Schwangerschaftsberatung

Die gesetzlich vorgeschriebenen Beratung ist für Sie kostenlos. Unten finden Sie Angebote aus Menden und Umgebung.

Schwanger unter 20?
Falls du schwanger bist oder es vermutest, findest du hier Informationen, die dir helfen können. Egal, ob du gewollt oder ungewollt schwanger bist, und gleich, ob du minderjährig oder schon volljährig bist, es gibt immer eine Lösung. Auch junge Männer, deren Partnerin schwanger ist, können sich hier informieren und wichtige Fragen klären.  


Pro Familia Beratungsstelle

Jugendliche:
- Beratung und Information rund um die Themen Sexualität, Partnerschaft, Schwangerschaft
  (z. B. Verhütungsmittel, "Das erste Mal", körperliche Entwicklung)

Eltern:
- Beratung und Information 
  - zum Umgang mit kindlicher bzw. jugendlicher Sexualität
  - bei Problemen mit der Sexualität
  - zu gesetzlichen Hilfen bei Schwangerschaft und Geburt
  - zu Bewältigung von Krisen und Konflikten in der Partnerschaft
  - bei Schwangerschaftskonflikten

Schulklassen Sek I/Sek II - Jugendgruppen:
- sexualpädagogische Angebote

Multiplikatoren, pädagogische Fachkräfte:
- sexualpädagogische Angebote

Das Beratungsangebot steht allen Personengruppen offen.
Auf Wunsch werden Beratungen auch anonym durchgeführt.


Deutsches Rotes Kreuz - Kreisverband Iserlohn e. V.

- Beratung bei einem Schwangerschaftskonflikt nach § 219 StGB
- Beratungsangebote nach einem Schwangerschaftsabbruch
- Beratung während der Schwangerschaft und nach der Geburt des Kindes
- Beratung bei Fragen zur persönlichen Lebenssituation
- Beratung bei Konflikten mit dem Partner, den Eltern
- Information und Unterstützung beim Geltendmachen finanzieller und sozialer Hilfeleistungen
- Beratung über Verhütung und Familienplanung
- Information und Beratung zur Sexualaufklärung
- Schulprojekte


donum vitae Beratungsstelle
 

Träger: donum vitae e. V. 

- Schwangerschaftskonfliktberatung
- Allgemeine Schwangerenberatung und Hilfe
- Beratung und Begleitung bei vorgeburtlicher (pränataler) Diagnostik
- Prävention - Sexualpädagogische Arbeit
- Begleitete Anonyme Geburt

Adresse

Augustastr. 10
58509 Lüdenscheid

Öffnungszeiten

Mo - Do 8.30 - 14.00 Uhr
Fr 8.30 - 12.00 Uhr

Kontakt

Fon: 02351 679116
Fax: 02351 679117
Mail: beratunsstelle(at)dvmk.de

 


Kontaktperson: Martina Kluge


Adoption/ Pflegekinder

Pflegekinderdienst

Kinder sollen grundsätzlich die Möglichkeit haben, in einem familiären Umfeld aufzuwachsen. Nicht alle Eltern können jedoch die Erziehung ihrer Kinder bewältigen. Eine mögliche Hilfe sind Pflegeeltern, die Kinder und Jugendliche vorübergehend oder dauerhaft in ihrem Haushalt aufnehmen. Der  Pflegekinderdienst der Stadt Menden berät und begleitet deshalb Pflegefamilien und bietet Pflegeelternseminare an.

Pflegeeltern bieten dem Kind Stabilität, Zuwendung und Geborgenheit, Integration in die neue Familie und Begleitung auf dem Weg in eine selbstständige Lebensführung. Sie nehmen das Kind mit seiner bisherigen Entwicklung und eigenen Geschichte an und sind offen gegenüber der Beziehung zur Herkunftsfamilie. Man unterscheidet zwischen Bereitschaftspflege, Verwandtenpflege, zeitlich befristeten Pflegeverhältnissen und Vollzeitpflege.

Der Pflegekinderdienst der Stadt Menden berät und begleitet die Pflegefamilien vor und während des gesamten Pflegeverhältnisses. Er ist Bindeglied zwischen Herkunftsfamilie und Pflegefamilie, wählt für die Kinder und Jugendlichen geeignete Pflegeeltern aus, gestaltet Besuchskontakte und begleitet eine mögliche Rückkehr des Kindes in die Herkunftsfamilie.

Beratung und Begleitung

Ein Pflegekind vorübergehend oder auf Dauer in die Familie aufzunehmen, ist eine anspruchsvolle Aufgabe. Der Pflegekinderdienst berät und informiert Pflegeelternbewerber und bereitet sie darauf vor. Hierfür macht er verschiedene Angebote, wie Einzelgespräche, Schulungen, Pflegeelternstammtische, Pflegeelternseminare sowie Fortbildungsveranstaltungen mit externen Referenten. 

In den Seminaren erwerben Pflegeeltern Kenntnisse über Entwicklungspsychologie und Erziehung, spezifische Krankheitsbilder und Verhaltensauffälligkeiten von Kindern sowie über rechtliche und finanzielle Grundlagen.

  • § 27 SGB VIII Hilfe zur Erziehung
  • § 33 SGB VIII Vollzeitpflege
  • §§ 36, 37 SGB VIII
  • § 41 SGB VIII Hilfe für junge Volljährige
  • § 8a Schutzauftrag bei Kindeswohlgefährdung
  • § 1688 BGB Entscheidungsbefugnisse der Pflegeperson

Frau M. Bögge

m.boegge(at)­menden.de02373 903 1563 Abt. Jugend und Familie Team Stationäre Hilfen und Eingliederungshilfen Adresse | Sprechzeiten | Details

Frau H. Werny

h.werny(at)­menden.de02373 903-1567 Team Stationäre Hilfen und Eingliederungshilfen Adresse | Sprechzeiten | Details

Frau N. Rode

n.rode(at)­menden.de02373 903-1459 Team Stationäre Hilfen und Eingliederungshilfen Adresse | Sprechzeiten | Details

Frau T. Roeken

t.roeken(at)­menden.de02373 903 1569 Abt. Jugend und Familie Team Stationäre Hilfen und Eingliederungshilfen Adresse | Sprechzeiten | Details

Babyklappen

Babyklappen

Vielleicht haben Sie diese Seiten aufgerufen, weil Sie schwanger sind, niemand davon wissen soll und Sie dabei jetzt Hilfe benötigen. Vielleicht haben Sie auch schon entbunden und brauchen Unterstützung.

Das Projekt "Findelbaby", vom SterniPark e.V. ins Leben gerufen, steht kostenlos, bundesweit 24 Stunden am Tag über eine Notrufnummer zur Verfügung. Die kostenlose, rund um die Uhr geschaltete Notrufnummer für Schwangere und Mütter mit Neugeborenen ist bundesweit erreichbar unter:

0800 458 0 789

Wenn Sie in Not sind, werden Sie zu jeder Zeit an jedem Ort in Deutschland abgeholt. Sie werden nicht nach Ihrem Namen gefragt, sondern wie Ihnen geholfen werden kann. Sie können in einem Krankenhaus anonym entbinden und sich danach in Ruhe entscheiden, wie es weitergehen soll.

Unter der Notrufnummer können Sie auch die nächstgelegene Babyklappe/das nächstgelegene Babyfenster erfragen. Hier finden Sie vorab bereits Informationen zu Kliniken und Krankenhäusern, die über eine Babyklappe/ein Babyfenster verfügen: 

InstitutionKontaktBeschreibung
Essener Babyfenster am Elisabeth Krankenhaus

Am Elisabeth-Krankenhaus
Klara-Kopp-Weg/Zugang von der Ruhrallee
45138 Essen

Fon: 0800 0102210
Mail: info(at)babyfenster.de
www.babyfenster.de

Babyfenster
Katharinenhospital GmbH Unna
Obere Husemannstr. 2
59423 Unna
Fon: 02303 100 0 (nach Säuglingsstation fragen)
Mail: Gyn@Katharinen-Hospital.de
www.katharinen-hospital.de
Babyfenster
Kinderklinik des Allgemeinen Krankenhauses - Hagen
Grünstr. 3
Haus 3 (Babytür)
58093 Hagen (Westfalen)
Fon: 0231 2012436
Mail: kinderklinik(at)akh-hagen.de
www.akh-hagen.de
Babyklappe
Klinikum Dortmund GmbH - Kinderklinik
Beurhausstr. 40
Zugang zur Babyklappe: Wilhelmstraße
44137 Dortmund (Mitte)
Fon: 0231 95321726
Mail: klinikumdo(at)klinikumdo.de
www.klinikumdo.de
Babyklappe (Zugang siehe Adresse)
Klinik für Kinder- und Jugendmedizin der Ruhr-Universität Bochum
Im St. Josef-Hospital
Alexandrinenstr. 5
44791 Bochum
Fon: 0234  509 2611
Mail: info(at)kinderklinik-bochum.de
www.kinderklinik-bochum.de
Babyfenster/Babyklappe

weitere Beratungsangebote

Das Beratungsnetzwerk bietet Frauen und Männern mit Kinderwunsch Hilfe bei der Vermittlung zu unabhängiger psychosozialer Beratung. Auch in näherer Umgebung von Menden sind Ansprechpartner aufgeführt.  


ONLINE-Beratung und MAIL-Beratung:
Schwangerschaftsberatung, Eltern- und Jugendberatung, Suchtberatung, Kurberatung für Mütter, Generationsübergreifende Freiwilligendienste, allgemeine Sozialberatung