Schwangerschaft - Geburt - Wochenbett

 

Hebammen

Grundsätzlich hat jede Mutter während der Schwangerschaft, Geburt und im Wochenbett bis zu zwölf  Wochen (bis zu 16 Kontakte) Anspruch auf die Begleitung durch eine Hebamme Ihrer Wahl.

Der Kinderarzt kann über Rezeptverordnung die Verlängerung der Hebammenbetreuung verordnen.

Sofern Sie nicht schon seit Beginn der Schwangerschaft Kontakt zu einer Hebamme hatten, sollten Sie in den letzten Wochen vor der Geburt, spätestens jedoch vor der Entlassung aus dem Krankenhaus mit ihr Kontakt aufnehmen. Die Hebamme betreut Mutter und Kind u.a. auch zu Hause und ist Ihnen eine wertvolle Hilfe im Umgang und bei der Versorgung und der Pflege Ihres Neugeborenen.

 

Das Spektrum der Hilfen, die von Hebammen angeboten werden, reicht von Vorsorgeuntersuchungen, Beratung in der Schwangerschaft, Betreuung bei Risikoschwangerschaften, Geburtshilfe, Wochenbettbetreuung und Stillberatung, bis hin zur Rückbildungsgymnastik. Die entstehenden Kosten werden durch die Krankenkasse, bei der die Mutter versichert ist, abgedeckt. Es besteht keine Zuzahlungspflicht.

In dieser Broschüre finden Sie einen Überblick über die Mendener Hebammen und deren Angebote!

Weitere Infos, u.a. auch zum Thema"Familienhebamme"und "Familiengesundheits- und Kinderkrankenschwester"  finden Sie auch unter"Frühe Hilfen - Gesundheitsorientierte Familienbegleitung"


Krankenhäuser

Im Umkreis von Menden befinden sich viele Krankenhäuser mit Fachabteilungen, die teilweise unten aufgeführt werden.

 

Ev. Krankenhaus Bethanien Iserlohn

Fachbezogene Abteilungen:
- Frauenklinik
- Geburtshilfe
- Kinder- und Jugendmedizin (Neonatologie, allg. Pädiatrie)
- Elternschule  

 

St. Elisabeth Hospital Iserlohn

Fachbezogene Abteilung:
- Kinderurologie  

 

Karolinen-Hospital Hüsten

Fachbezogene Abteilungen:
- Pädiatrie
- Frauenheilkunde
- Geburtshilfe
- Elternschule
- Kinder- und Jugendärztliche Notfallpraxis  

 

Gemeinschaftskrankenhaus Herdecke

Fachbezogene Abteilungen:
- Geburtshilfe
- Frauenheilkunde
- Kinder-/Jugendmedizin
- Kinder-/Jugendpsychatrie  

 

Katharinen-Hospital Unna

Fachbezogene Abteilungen:
- Geburtshilfe
- Pränataldiagnostik
- Gynäkologie
- Gynäkologische Onkologie  

 

Klinikum Dortmund (Mitte)

Fachbereiche:
- Frauenklinik: Geburtshilfe, Gynäkologie, Pränatale Medizin und Ultraschalldiagnostik
- Kinderchirurgie
- Klinik für Kinder- und Jugendmedizin  

 

Lebenszentrum Königsborn

Fachbezogene Abteilungen:
- Kinderneurologie 
- Sozialpädiatrie  

 

Marienkrankenhaus Schwerte

Fachbezogene Abteilungen
- Geburtshilfe
- Elternschule
- Gynäkologie
- Brustzentrum



 

Frauenheilkunde/ Gynäkologie

Schwangerschaft und Geburt sind eine aufregende Zeit für werdende Eltern.

Die Gewissheit, ein Kind zu erwarten, stürzt die meisten zukünftigen Eltern in ein Wechselbad der Gefühle. Im Spannungsfeld zwischen aufkommender Euphorie und Zuversicht und gleichzeitiger Verunsicherung über das Kommende tauchen viele Fragen auf. Um Sie positiv auf die Veränderungen einzustimmen, können Ihnen die Gynäkologen eine Vielfalt an Informationen rund um dieses Thema zur Verfügung stellen. Dieses Wissen kann Ihnen helfen, Ängste auszuräumen, Fragen zu beantworten und eine Einschätzung zu erhalten, was auf Sie zukommt.

Wenden Sie sich also bei Fragen, Unklarheiten oder wenn Ihnen während der Schwangerschaft, aber auch nach der Geburt etwas ungewöhnlich vorkommt, an Ihre/n Frauenärztin/arzt. Sie/Er ist Ansprechpartner/in und wird Sie durch die Zeit der Schwangerschaft und bei der Geburt begleiten. Gibt es Probleme, wird sie/er Ihnen zur Seite stehen, und mit Ihnen gemeinsam den besten Weg für Sie und Ihr Kind wählen. Auch nach der Geburt gibt es meist eine Menge Fragen. Aus diesem Grund sind Vor- und Nachsorgetermine vorgesehen, bei denen Sie weiterhin Beratung und Unterstützung finden.

 

&nbs

Name, AnschriftKontaktInformation
Albrecht Frank Dr.med.

Krankenhausweg 8
58706 Menden

Telefon               02373 15066 
                          02373 15067
www.frauenarzt-menden.de
Frauenheilkunde und Geburtshilfe
Dehnert Nathalie
Hochstr. 2
58706 Menden

Telefon                02373 5616
info@praxis-dehnert.de

Frauenheilkunde und Geburtshilfe
Dinkel Beatrix Dr.
Lendringser Hauptstr. 5
58710 Menden
Telefon                02373 82001Frauenheilkunde und Geburtshilfe

Knieb-Gevargez-Zoubalan Ulrike Dr.
Unnaer Str. 12
58706 Menden

Telefon                02373 9190606
www.frauenarztpraxis-menden.de
Frauenheilkunde und Geburtshilfe
Spiekermann Cathrin
Bodelschwinghstr. 17
58706 Menden

Telefon                 02373 18117
www.frauenarztpraxis-spiekermann.de

Frauenheilkunde und Geburtshilfe



Kinder- und Jugendmedizin

Wächst mein Kind gesund heran?
Diese Frage werden Sie sich im Verlauf der Entwicklung Ihres Kindes immer wieder stellen. Ein sicherer Weg, die Entwicklung des Kindes zu verfolgen und zu überprüfen, ist der Gang zum Kinderarzt. Hier werden Früherkennungsuntersuchungen durchgeführt, um rechtzeitig Fehlentwicklungen zu entdecken und zu behandeln. Überprüft wird die körperliche, geistige und soziale Entwicklung. Das Kind wird gewogen, gemessen und gründlich untersucht. Die Ergebnisse werden in einem Vorsorgeheft festgehalten, das Sie zu jedem Untersuchungstermin mitnehmen sollten.

Die gesetzlichen Krankenkassen bieten Ihnen kostenlose Früherkennungsuntersuchungen für Ihr Kind an. Nutzen Sie diese unbedingt, damit Ihr Kind die besten Startbedingungen ins Leben hat.

U 1 – nach der GeburtU 4 – 3. bis 4. LebensmonatU 7 -   21.bis 24. Lebensmonat
U 2 – 3.bis 10. LebenstagU 5 – 6. bis 7. LebensmonatU 7a - 34.bis 36. Lebensmonat
U 3 – 4. bis 5. LebenswocheU 6 – 10. bis 12. LebensmonatU 8 -   46.bis 48. Lebensmonat
  U 9 -   60.bis 64. Lebensmonat

 

Name, AnschriftKontaktInformation
Berndt, Michael Dr.

Bieberberg 24
58710 Menden

Telefon            02373 84562
 

www.dr-berndt.de

Kinder- und Jugendmedizin
Dücker, Thomas Dr.
Kaiserstr. 27
58706 Menden
Telefon            02373 4477Kinder- und Jugendmedizin


    In der vom Physio Zentrum Menden weitergeführten Elternschule gibt es weiterhin das gewohnte Kursangebot rund um Schwangerschaft, Geburt und Babyzeit und darüber hinaus.

    Eine komplette Übersicht der Angebote finden Sie auf folgender Homepage

     

    www.physiozentrum-menden.de


    Falls sich Ihr Kind, aus den unterschiedlichsten Gründen, etwas früher als geplant auf den Weg gemacht hat, finden Sie beim Bundesverband " Das frühgeborene Kind" e.V. wertvolle Informationen und Hilfe in dieser besonderen Situation.

     


    weitere nützliche Links: