Gleichstellung von Frau und Mann

Aufgabe der Gleichstellungsstelle ist es ...

  • Frauen und Männer gleichberechtigt am wirtschaftlichen, sozialen, kulturellen und politischen Leben der Stadt zu beteiligen
  • sich für die Anliegen von Frauen und Mädchen einzusetzen
  • Chancen und Lebensperspektiven von Frauen zu verbessern
  • strukturelle Benachteiligungen abzubauen

Die Gleichstellungsbeauftragte ...

  • ist Anlauf- und Koordinierungsstelle für Chancengleichheit und Frauenförderung in der Stadt,
  • berät, unterstützt, vermittelt und vernetzt Frauen und Männer in allen Gleichstellungsfragen,
  • organisiert Veranstaltungen, Seminare, Ausstellungen und Aktionen zu aktuellen Frauenthemen
  • wirkt mit an personellen, sozialen und organisatorischen Entscheidungen und Maßnahmen der Verwaltung.

Seit dem 01. Januar 2017 ist Andrea Swoboda Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Menden (Sauerland).

Eine Beratung in Konflikt- und Krisensituationen sowie bei Fragen der Lebens- und Berufsplanung findet nach telefonischer Terminabsprache statt. Der Schwerpunkt liegt in der Weitervermittlung ratsuchender Frauen und Mädchen an geeignete Beratungseinrichtungen. - Die Gespräche sind vertraulich. - Es erfolgt keine Rechtsberatung.

Bei Fragen, Tipps und Anregungen oder Terminabsprachen freuen wir uns, wenn Sie uns anrufen oder eine E-Mail schreiben.

Zum Online-Kontaktformular