Projekte

Folgende Projekte und Veranstaltungen werden von der Gleichstellungsbeauftragte durchgeführt bzw. betreut ...

Girls-Day am 28.03.2019

Der Girls' Day ist ein bundesweiter Zukunftstag für Mädchen. Er ermöglicht Schülerinnen im Alter von 11 bis 16 Jahren einen Einblick in die Vielfalt der Berufe insbesondere im handwerklichen, naturwissenschaftlichen und technischen Bereich sowie auch in die Informations- und Kommunikationsmedien.

In den vergangenen Jahren hat sich der Aktionstag zunehmend etabliert. Für die Schulen ist der Tag im Rahmen von KAoA (Kein Abschluss ohne Anschluss) zu einem festen Programmpunkt der Berufsorientierung geworden. Diese Aktion bietet Mädchen die Möglichkeit, technische und gewerbliche Arbeitsfelder kennen zu lernen. Für Unternehmen bietet sich die Chance, motivierte Auszubildenden zu gewinnnen.

Die Erfahrungen der letzten Jahre haben gezeigt, dass die Schülerinnen inzwischen häufig selbst die Initiative ergreifen, um einen Platz zu bekommen. Unternehmen und Mädchen können über die Seite www.girls-day.de zueinander finden.

Auch die Stadt Menden beteiligt sich an dieser Aktion. Interessierte Schülerinnen können sich bei der Gleichstellungsbeauftragten melden.



Gegen Ende des 18. Jahrhunderts gelangt die Kunst, wie ein Salon zu führen sei, auch nach Deutschland. Diese Salons waren Freiräume der Begegnung, des Denkens und der Emanzipation. Die Veranstaltungsreihe des Lila Salons nimmt diese Idee auf. Das Anliegen ist, Gelegenheit zu geben, Themen aus Gesellschaft, Politik, Kirche und Kultur aufzugreifen und "querdenkende" Frauen (und manchmal auch Männer) mit ihren Anliegen und Ideen miteinander zu verbinden.


Aktuelles

Keine Nachrichten verfügbar.