Aktuelle Beteiligungsverfahren

Für die Aufstellung, Änderung, Ergänzung oder Aufhebung von Bauleitplänen ist ein förmliches Verfahren nach den Vorgaben des Baugesetzbuches durchzuführen. Dieses umfasst die Beteiligung der Öffentlichkeit sowie der Behörden und sonstigen Träger öffentlicher Belange.
Im Rahmen dieser Beteiligungsverfahren können die Öffentlichkeit, also die Bürgerinnen und Bürger, sowie die beteiligten Behörden und sonstigen Träger öffentlicher Belange ihre Stellungnahmen und Anregungen zur Planung vorbringen. Hierdurch sollen alle Aspekte, die die Planung berühren, berücksichtigt werden. Die Beteiligungsverfahren schaffen deshalb die Voraussetzung für eine umfassende und gerechte Abwägung von privaten und öffentlichen Belangen, über die abschließend der Rat der Stadt Menden (Sauerland) entscheidet.

Bebauungsplan Nr. 116, 2. Änderung, Bereich östlich der Straße „Auf der Haar“ in Menden (Sauerland)

weitere Informationen

Bebauungsplan Nr. 240 "Nachverdichtung zwischen Halinger Dorfstraße und Am Abendsiepen"

weitere Informationen

Bebauungsplanersetzendes Verfahren nach § 125 Abs. 2 BauGB für die Straße „Breiter Weg“ in Menden (Sauerland)

weitere Informationen